• Seite 1 NAD T757
  • 6 7
  • Ausstattung NAD T757
  • Fazit NAD T757

Auto-Setup und Kalibrierung der Lautsprecher mit beigelegtem Mikrofon
Dolby TrueHD und DTS HD Master Audio lossless decoding, DTS HD High Resolution Audio, Dolby Digital Plus, ProLogic IIx, DTS 96/24, Neo:6, EARS surround, Enhanced Stereo, Dolby Virtual

Fünf AV-Presets zur Speicherung der Lautsprecher-Konfiguration, Listening mode und Toneinstellungen
AM/FM-Tuner mit je 30 Stationsspeicherplätzen für AM und FM
Vier HDMI-Eingänge, ein HDMI-Ausgang

Konvertierung analoger Video-Eingangssignale zum HDMI-Ausgang
Konvertierung von SD-Signalen auf bis zu 1080p

Drei analoge Audio-Eingänge, plus 7.1-Analog-Eingang
Analoger 7.1-Pre-Out

Sechs digitale Audio-Eingänge (drei optisch, drei koaxial)
Zwei digitale Audio-Ausgänge (optisch und koaxial)

Drei analoge Video-Eingänge (ein S-Video und zwei Composite), ein Composite Monitor Out
Drei Component-Video-Eingänge, ein Ausgang
Front-Eingänge (Composit Video, Analog-Audio, Digital-Audio optisch), 3,5 mm Stereoklinke

Zone 2-AV-Ausgang für Zweizonen-Betrieb
Zwei IR-Eingänge, ein Ausgang
RS-232-Schnittstelle
12V-Trigger-Ausgang

Anschluss für optionales DAB-Modul DB 2
Daten-Anschluss für optionale iPod-Dockingstation IPD 2

Leistungsaufnahme: 60 Watt (Leerlauf), < 1 Watt (Stand-by)
System-Fernbedienung AVR 4
ZR 5 Second Zone Fernbedienung

Abmessungen (B x H x T):   43,5 x 18 x 40 cm
Netto Gewicht: 15,4 kg

Preis:   1.599 Euro
Garantie:   3 Jahre

 

Die Übergangsfrequenzen lassen sich in Gruppen und 10-Hertz-Schritten vorgeben.
Verstellt man einen Wert manuell gegenüber der Einmessautomatik kennzeichnet dies ein Sternchen.
Die Quellen sind schlicht durchnummeriert, Eingänge lassen sich frei zuweisen.
Eine Tabellenansicht welche Anschlüsse wo zugeordnet sind, hier etwa H1 (HDMI 1) der Quelle 1 (Source 1) und so weiter.
NAD bietet auch einen iPod-Dock an. Ein eingesteckter iPod wird automatisch erkannt.
Das Menü spricht Englisch, wie hier beim geführten Einmessprocedere.
Die Zuordnung der 7 Endstufen lässt sich auch zu 5.1 mit Frontlautsprechern mit audiophilem Bi-Amping konfigurieren.
Der Trigger-Ausgang zur Ferneinschaltung beispielsweise eines Subwoofers lässt sich verzögern.
Den verschiedenen Signalarten lassen sich Wiedergabemodi vorwählen.
Die Parameter von ProLogic IIx Music lassen sich zarter oder spektakulärer einstellen und damit dem Raum und Geschmack anpassen.
Das Frontdisplay (VFD) lässt sich schalten, dimmen und bestimmern, welche Zeile was anzeigt. Sehr angenehm.
In Presets lassen sich verschiedene Parametergruppen zusammenfassen und den Quellen zuordnen.
Die Audioverzögerung zur Synchronisation von Bild und Ton lässt sich nur manuell einstellen.

NAD Vertrieb Deutschland

Dynaudio International GmbH
Ohepark 2
21224 Rosengarten

Tel.:   0 41 08 / 41 80 - 0

E-Mail:   kontakt(at)nad.de
Internet:   www.nad.de

  • Seite 1 NAD T757
  • 6 7
  • Ausstattung NAD T757
  • Fazit NAD T757