• Seite 1
  • 6 7
  • Ausstattung
  • Testfazit

Auflösung: 1920 x 1080 Pixel
Anschlüsse: 4 x HDMI, 2 x Scart, Komponenteneingang, optischer Digitalausgang, VGA, S-Video, Audio-Ein- und -Ausgang, SD-Kartenfach, Kopfhörer, Common-Interface-Schacht, LAN
Stromverbrauch Stand-by/Betrieb: 0,3 Watt (+ 0,5 Tuner)/240 (+ 53 Tuner)
Abmessungen (B x H x T): 124,9 x 80,5 x 37,8 Zentimeter (mit Fuß und Lautsprechern)
Gewicht: 29,5 Kilogramm

Übersichtlich und klar strukturiert: Im Menü des Panasonic findet man sich auf Anhieb zurecht.
Eine Kindersicherung verhindert, dass die Augen des Nachwuchses nicht altersgerechte Serien und Filme zu sehen bekommen.
»Viera Cast« nennt Panasonic seinen Internetdienst, der beispielsweise YouTube-Videos auf das Display holt.
Auch der Spartensender Eurosport beliefert den japanischen Hersteller mit frischen Inhalten.
Anschlüsse satt: Unter anderem verfügt der Z1 über vier HDMI-Buchsen und einen VGA-Anschluss für einen Computer.
Neben analogen Fernsehsignalen holt sich der Plasma-Apparat auch Bilder über Satellit oder DVB-T-Antenne vom Himmel.
Ein kleiner Banner informiert den Zuschauer auf Wunsch über den aktuell eingestellten Sender.
Auf SD-Karten abgelegte Fotos und Videos erweckt der Fernseher über seinen Speicherkarten-Slot zum Leben.
Bereit für die Diaschau: Zusätzlich zu den Bildern gibt es Details über den Dateinamen, das Entstehungsdatum und die Pixelanzahl.
Alle Angaben zum TV-Programm der kommenden Tage verpackt der Panasonic entweder in einer horizontalen...
...oder in einer hochformatigen Ansicht.

Panasonic Deutschland, Division of Panasonic Marketing Europe GmbH
Winsbergring 15
22525 Hamburg

Tel.:   0 40 / 85 49 - 0
Fax:   0 40 / 85 49 - 25 00

Hier geht's direkt zur Panasonic-Website.

  • Seite 1
  • 6 7
  • Ausstattung
  • Testfazit