• Seite 1
  • 8 8
  • Labor Seite 7
  • Testergebnis Seite 8

Können Studiolautsprecher auch als High-End- und HiFi-Lautsprecher fungieren? Sehr wohl!  Wer es nicht glaubt, der sollte sich mit den Genelec 8260A sicher überzeugen lassen. Wer einen Schönmaler sucht, liegt hier allerdings falsch. Wer einen ehrlichen Lautsprecher und weiträumigen Allrounder auf allerhöchstem Niveau sucht, der liegt bei den Finnen hingegen exakt auf Kurs. Die 8260A lässt sich dank DSP-Entzerrung perfekt auf Raum und Hörplatz tunen und in Grenzen auch geschmacklich anpassen. Der breite Sweetspot bietet vielen Hörern gleichzeitigen Genuss und nagelt einen nicht auf einem Platz fest. Die koaxiale Hochmittelton-Einheit klingt wunderbar homogen, feindynamisch mit prächtigen Pegelreserven. Der Bass reicht sehr tief und lässt das auch unaufdringlich spüren, die Wiedergabe demonstrierte stets eine unaufdringliche, aber fast greifbare Abbildung. Dabei hält sich die Genelec selbst im Hintergrund und stellt die Aufnahme nach vorne, wie ein Butler für die Musik – stets dezent, stets präsent, alles auf höchstem Niveau darreichend.   Raphael Vogt

Genelec 8260A
Paarpreis: 10.298 Euro
Garantie: 5 Jahre

Link zum Hersteller
  • Seite 1
  • Home