Messwerte Vollverstärker Audionet DNA (Digital Network Amplifier)

Leistung:
Nennleistung @ 4 Ohm (1% THD):   309 W
Nennleistung @ 8 Ohm (1% THD):   155 W

Verzerrungen:
Klirrfaktor (THD+N, 10 Watt @ 4 Ohm):   0,0062 %
IM-Verzerrungen SMPTE (5 Watt @ 4 Ohm):   0,0075 %
IM-Verzerrungen CCIF (5 Watt @ 4 Ohm):   0,0008%
 
Störabstände:

Fremdspannung (- 20 kHz):   -85,4 dB
Fremdspannung (- 250 kHz):   -71,5 dB
Geräuschspannung (A-bewertet):   -87,9 dB
 
Sonstige:
Obere Grenzfrequenz (-3dB / 10 W @ 4 Ohm):   > 185 kHz

Kanaldifferenz:   0,034 dB

Eingangswiderstand:   45,5 kOhm

DC-Ausgangs-Offset:   < 0,5 mV

Stromverbrauch:
Stand-by:   < 1 W
Leerlauf:   129 W


 

Dank der übersichtlichen RCP-Software geht sicher niemand in den komfortablen Weiten des Audionet DNA unter.
Clever und smart: Alle Eingänge mit ihren teilweise individuell gewählten Namen lassen sich im Pegel anpassen und mit bestimmten Raumakustik-Set-ups verbinden. Beispielsweise könnten ein oder zwei Subwoofer nur für Heimkinobetrieb aktiviert werden.
Das Menü lässt sich während des Betriebs auf ein Minimum reduzieren.
Beim Hören von Internetradio wird, soweit vorhanden, das Logo der Station eingeblendet und die Art der Kodierung.
In den globalen Einstellungen kann beispielsweise die Phonokarte aktiviert werden. Anschließend hat man die Möglichkeit, MM oder MC einzustellen und den Verstärkungsfaktor zu wählen. Alle Einstellungen werden vom DNA erst durch Drücken der »Synchronisieren«-Taste übernommen.
Alle Daten zur IP- oder MAC-Adresse lassen sich im Menü darstellen. Wird von Audionet ein Update angeboten, lädt die Software nach Bestätigung eine neue Betriebssoftware. So wird der DNA lange auf Höhe der Zeit bleiben.
Individuell konfigurierte Einstellungen können in verschiedenen Profilen abgelegt werden. So muss nicht jedes Mal neu justiert werden.
Ein absolutes Highlight: Der DNA kann mit verschiedenen Frequenzgangsbeeinflussungen raumakustische Probleme minimieren. Zudem kann man aber auch alten Aufnahmen auf die Sprünge helfen. In jedem Fall ist dieser Equalizer kein Spielzeug, sondern highendiges Werkzeug, das Know-how beim Einsatz erfordert.
Je nach Gegebenheit kann man aus sieben verschiedenen Filtern auswählen – perfekt.

Audionet DNA

Kategorie:   High-End-Vollverstärker mit digitalen Schnittstellen

Optionen
MC/MM-Phono-Vorverstärkermodul
Audionet-Systemfernbedienung Harmony One
Audionet EPS G2

Anschlüsse
Audioeingänge (analog):   3 x Cinch, 1 Paar Neutrik XLR
Audioeingänge (digital):   4 x Cinch, 2 x optisch (TosLink)
 
Audioausgänge:   1 Pre-Out; 2 x Sub-Out/Multiroom; WBT-nextgen-Polklemmen; 6,3 mm-Klinkenbuchse für Kopfhörer

Weitere Anschlüsse

  • USB 2.0
  • Ethernet (RJ 45)
  • FM-Antenne, 75 Ohm
  • RS232 (Steuereingang)
  • Zweifache Groundklemme
  • Ferneinschaltung     
  • Audionet Link out
  • 3,5mm-Klinkenbuchse als Triggerausgang mit 12V-Schaltspannung, (optional mit 5V)
  • 5-pol-Anschluss für externes Netzteil EPS G2     


Ausführungen
Frontplatte:   Aluminium gebürstet, schwarz eloxiert, hellgrauer Druck oder Aluminium gebürstet , natur eloxiert (silbern), schwarzer Druck
Farbe des Displays:   rot oder blau
     
Abmessungen (B x H x T):   43 x 40 x 13 cm
Gewicht:   25 kg

Preise
Audionet DNA   10.490 Euro
Phonoplatine   490 Euro
EPS G2   1.990 Euro

Garantie:   2 Jahre, bei Registrierung 3 Jahre

 

Idektron / Audionet
Unternehmens- und Technologieberatung GmbH & Co.
Entwicklungs- und Produktions-KG
Alboinstraße 36-42
12103 Berlin

Telefon:   0 30 / 23 32 42 10

Internet:   www.audionet.de

Facebook:   https://www.facebook.com/audionet.international/?fref=ts

English