• Seite 1
  • 6 7
  • Laborbericht
  • Testfazit

Laborkommentar

Die Werkseinstellungen des Toshiba sind von kundiger Hand praxisgerecht gewählt. Im »Film«-Modus ist der Farbraum nicht stark überdehnt, dass er weiter ins Grün reicht, ist visuell meist ansprechend. Auch der Verlauf der Farbalance mit kühleren Tiefen und Lichtern, während die Mitteltöne fast ideal am D65-Standard (Farbtemperatur 6.500 Kelvin) verlaufen, kommt dem Auge entgegen. Der Gamma-Verlauf ist praktisch perfekt, die Luminanz ist mit 108 cd/qm angenehm für ein abgedunkeltes Wohnzimmer am Abend. Im Expertenmodus können Kinofreaks auch den Farbraum des Toshiba noch vollends auf Norm trimmen. Der Standardmodus dagegen ist deutlich heller (250 cd/qm) und kühler – eher was für die Talkshow am Nachmittag. Unter den wechselnden Umgebungsbedingungen tagsüber spielt »Autoview« seine Stärken aus. Aus Laborsicht verdient der Toshiba 46SV685D ein klares »sehr gut«.

 

Auflösung: 1920 x 1080 Pixel

Anschlüsse: 4 x HDMI, 2 x Scart, VGA, YUV, AV, S-Video, USB, Common-Interface-Slot, Kopfhörer, SD-Speicherkarte, Netzwerk-Anschluss, Subwoofer-Ausgang, Audio-Ausgang (analog und digital)

Stromverbrauch Stand-by/Betrieb (Hersteller-Angabe): 0,4/243 Watt (117 mit »AuoView«)

Abmessungen (B x H x T): 117,6 x 79,2 x 32,9 Zentimeter (mit Fuß)

Gewicht: 34 Kilogramm

Sehr auskunftsfreudig: Der Toshiba informiert per Knopfdruck, welche Sendung gerade läuft, wie lange sie noch dauert und was im Anschluss auf den Zuschauer wartet.
Für Unterhaltung ist jederzeit gesorgt: Der Media Player kann Fotos, Musik und Videoclips von USB-Sticks oder Speicherkarten abspielen.
»Autoview« nimmt dem Zuschauer die meiste Arbeit ab: Ein Lichtsensor registriert die Bedingungen im Zimmer und passt die Bildinhalte automatisch an.
»Resolution+«: Der kleine Helfer bringt mehr Schärfe in die Aufnahmen, kann aber Analog-Material nicht in HD-Hochglanzbilder umwandeln.
Anspruchsvolle Cineasten mögen guten Ton: Der Toshiba erlaubt es, die wichtigsten Parameter nach eigenen Wünschen einzustellen.
TV-Illustrierte war gestern: Der eingebaute Elektronische Programmführer weiß alles, was aktuell und in den kommenden Tagen über den Bildschirm flimmert.
Große Bildparade: Freunde der digitalen Fotografie können ihre Schätze von der Kamera direkt auf den Fernseher transportieren.
Zugriff auf den PC: Über den Netzwerk-Anschluss lüftet der Toshiba auch die Geheimnisse der Computer-Festplatte.
Übersichtliche Symbole und klare Ansagen: Die Menüsprache des 46SV685D ist leicht verständlich und lässt keine Fragen offen.

Toshiba Europe GmbH
Hammfelddamm 8
41460 Neuss

Telefon:   04 31 / 24 89 45 50
Fax:   0 21 31 / 15 83 41

Hier geht's direkt zur Toshiba-Website.

  • Seite 1
  • 6 7
  • Laborbericht
  • Testfazit