Bei Marantz spielten modifizierte Komponenten der 14er-Premium-Linie, die jetzt zum gleichen Preis wie die normale Serie angeboten werden. Wer also die Absicht hat, einen PM-14S1 oder einen SA-14S1 zu erwerben, sollte jetzt nach den feinen SE-Komponenten Ausschau halten, die eine gesteigerte Raum- und Detailinformation liefern und tatsächlich noch befreiter aufspielen.
Früher steuerte Marantz-Markenbotschafter Ken Ishiwata die Vorführanlage per Fernbedienung, heute nutzt er sein Smartphone dafür. Gewohnt professionell und mit einer wirklich guten Musikauswahl machte die Vorführung richtig Spaß.
Marantz-Produktmanager Heiko Panzer erläuterte an den geöffneten 14er-Komponenten die klangfördernden Eingriffe und war sichtlich stolz, dass den Kunden die Mehrkosten nicht in Rechnung gestellt werden.
Bei Lansche Audio überzeugte die mit einem Ionenhochtöner bestückte Cubus MkII. Dieser Dreiwege-Lautsprecher verfügt auch über eine neuartige Mitteltöner-Konstruktion, die insbesondere Stimmen extrem nahe an der Realität wiedergeben – faszinierend gut!
Lansches Modellpalette ist sehr vielfältig, so dass Kunden sicher das passende Stück zum eigenen Anspruch beziehungsweise Hörraum finden können. Gemeinsam ist allen der spektakuläre Ionenhochtöner.
Rüdiger Lansche nahm sich Zeit, um die Vorteile des Ionenprinzips gegenüber anderen Übertragungssystemen zu erläutern.
Vier Tage High End mit mehr als ordentlichen Besucherströmen belegen, dass das Thema nichts von seiner Attraktivität eingebüßt hat.
Knut Isberner genoss das Privileg, überragend klingende Esoteric-Komponenten an Lautsprechern des Aachener Spezialisten Audiograde zu demonstrieren. Dabei zeigte er anhand von Beispielen, wo Esoteric klangliches Know-how erarbeitet hat. Stellvertretend gilt das natürlich vor allem für die Laufwerke.
Devialet Phantom: Das Auge hört mit.
Die Kanadier von Moon bauen hochmusikalische Elektronik, die sowohl analogen als auch digitalen Gerätschaften ein Höchstmaß an Klangqualität entlockt.
André Titze ist einer der technischen Masterminds bei Audio Components. Hier erklärt er ausführlich den brandneuen D/A-Wandler 780D von Moon.