• Messe-Report
  • 5 7
Tiefe Einblicke gewährte der extrem aufwendig konstruierte Vollverstärker Edge A, den Cambridge Audio anlässlich des 50-jährigen Firmenjubiläums als Teil einer neuen Top-Linie entworfen hat.
Die Kombination aus Musical-Fidelity-Elektronik und Triangle-Lautsprechern hat sich schon auf vielen Messen in Deutschland bewährt – und konnte auch in Warschau punkten. Das anspringende Naturell der französischen Boxen (Signature Alpha) harmoniert wunderbar mit dem musikalischen Wesen der britischen Elektronik (Nu-Vista 800).
Mit markantem Rotlichtfaktor hat der polnische Sound-United-Repräsentant die beiden Geräte der »Ruby«-Edition in Szene gesetzt, die Marantz anlässlich des 40-jährigen Firmenjubiläums von Mastermind Ken Ishiwata auflegt. Der jeweils auf 1.000 Exemplare pro Farbe limitierte Verstärker PM-KI-Ruby ist ebenso wie der SACD/CD-Player SA-KI- Ruby noch verfügbar, jedoch nur bei ausgewählten Fachhändlern.
Erstmals in Warschau zu sehen: die Laufwerke von Scheu Analog. Im Fokus das Spitzenmodell No. 2, welches drei Tonarmbasen bereitstellen kann. Hier agiert es in harmonischer Eintracht mit einem SME 309.
Pioneer demonstrierte seinen Anspruch bezüglich höchstwertiger Audio-Qualität bei traditionell makelloser Konstruktion am Beispiel der eigenen Top-Range – bestehend aus A-70DA, N-70AE und PD-70AE. Deren hohes Niveau ist vollständig durch Testergebnisse bei i-fidelity.net verbrieft.
Ein Budget-Verstärker, der nicht wie einer klingt: Der ausgezeichnete A-40 war eines der gefeatureten Geräte auf dem Pioneer-Stand im Konferenz-Zentrum des Fußballstadions.
Ein Trio von Canton-Lautsprechern konnte im stetigen Wechsel seine akustischen Qualitäten untermauern – besonders eindrucksvoll: die aktive kabellose Smart Vento 9 in der Bildmitte.
Focal zeigte am Beispiel der von Naims Statement-Verstärkern angetriebenen Stella Utopia EM Evo-Lautsprecher, dass die High End-Oberliga nicht durch einen Auftritt voller Aha-Effekte, sondern die Abwesenheit ebensolcher Merkmale besticht. Die Anlage klang völlig in sich ruhend nur nach Musik.
  • Messe-Report
  • 5 7