Marantz NR1200 Stereo-Netzwerk-Receiver im Slim Design

03.08.2019

Marantz kündigt den Stereo-Netzwerk-Receiver NR1200 an: Die High Fidelity-Musikwiedergabe entspringt einem schlanken und eleganten Chassis, das alle modernen Features und Anschlussmöglichkeiten aufweist.

marantz_nr1200_Detail.jpg

Der Netztransformator bietet Sekundärwicklungen für Vor- und Endverstärker, das kabellose Modul und das Frontdisplay. Dies reduziert Interferenzen und liefert Klangqualität. Außerdem ist der Stereo-Receiver mit zwei D/A-Wandlern pro Kanal ausgestattet, was den Dynamikbereich vergrößert und den Signal-Rausch-Abstand verbessern soll.

Die Ingenieure von Marantz haben den NR1200 in langen Hörsitzungen in Europa und Japan entwickelt und dabei nur ordentliche HiFi-Klangbauteile ausgewählt, getestet und optimiert. Im Kern zeichnet sich der NR1200 durch eine neu entwickelte Hochstromverstärkerschaltung mit 135 Watt pro Kanal aus. Das Schaltkreisdesign ist durch getrennte, symmetrisch aufgebaute Leistungsverstärker für den linken und rechten Kanal gekennzeichnet.

Dank der HEOS Built-In Technologie genießen Sie Musik von Spotify (Premium und Free), Amazon Music, TIDAL, TuneIn Internetradio etc. oder von lokalen Musikbibliotheken. Über HEOS kompatible Lautsprecher, Systeme oder Komponenten kann Musik in jedem Raum des Hauses wiedergegeben werden. Man kann denselben Song in jedem Raum abspielen, oder für jeden verbundenen Raum einen anderen Song auswählen. Außerdem können gestreamte Inhalte auch via Bluetooth oder Apple AirPlay 2 wiedergegeben werden.

Digitalradio kann dank des eingebauten DAB+-Tuners störungsfrei empfangen werden. Vinyl-Liebhaber können ihren Plattenspieler direkt an den Phono-Eingang des NR1200 anschließen. Die weiterentwickelte firmeneigene HDAM-Phonovorstufe im NR1200 liefert Detailklarheit, die Hörer von Marantz erwarten. Zum Anschluss von Blu-ray-Playern, Set-Top-Boxen oder Spielekonsolen verfügt der NR1200 über fünf HDMI-Eingänge, die alle aktuellen Standards, wie HDCP 2.3, 4K Ultra HD-Video (60 Hz), 4:4:4-Farbauflösung (Pure-Color-Sub-Sampling), HLG (Hybrid Log-Gamma), HDR10 (High Dynamic Range), 21:9 Video und die 3D- sowie BT.2020-Durchleitung, unterstützen.

Der ebenfalls integrierte Audio-Rückkanal ARC (Audio Return Channel) unterstützt die Audioübertragung vom TV-Gerät über ein einziges HDMI-Kabel, wodurch die Einrichtung erleichtert wird. Entsprechend der von der jeweiligen Quelle übermittelten Informationen, werden die HDMI-Eingänge automatisch benannt. Außerdem mischt der NR1200 automatisch sämtliche Surround-Formate herunter, um eine einwandfreie Wiedergabe sämtlicher Film-Tonspuren zu gewährleisten.

Die Anwender des NR1200 dürfen sich auf die Sprachsteuerung mit den führenden Sprachassistenten wie Amazon Alexa, Google Assistant (Deutsch geplant für 2019) oder Apple Siri freuen. Per Sprachbefehl kann man zum Beispiel die Musikwiedergabe starten, die Lautstärke verändern, zum nächsten Titel springen oder die Quelle auswählen. Man kann zwischen den verschiedenen Sprachassistenten hin und her wechseln oder einem bestimmten den Vorzug geben – ganz nach Wunsch. Der jeweilige Funktionsumfang hängt von den einzelnen Sprachassistenten ab.

Nach einem für Ende 2019 geplanten Firmware-Update kann der Anwender auch seinen Bluetooth-Kopfhörer mit dem Receiver koppeln – für noch mehr Komfort beim Musikhören. Dank dieses Features kann sich der Zuhörer völlig frei im Raum bewegen und Musik von der ausgewählten Quelle genießen. Diese Funktion ist besonders in der Nacht nützlich, wenn die Nachbarn nicht gestört werden sollen. Auch eine etwaige Hörschädigung lässt sich so ausgleichen, ohne die Lautsprecher unnötig laut machen zu müssen. Einmal angeschlossen, kann man entweder den Ton nur über die Kopfhörer wiedergeben oder Lautsprecher und Kopfhörer gleichzeitig betreiben. Die Lautstärkeregelung des Kopfhörers lässt sich dabei individuell anpassen. Der Marantz NR1200 ist ab September bei autorisierten Marantz Händlern in Schwarz und in Silber-Gold erhältlich.

Modell:
Marantz NR1200
Preis:
699 Euro