Yamaha stellt edle Mikro-HiFi-Anlage MCR-N560 vor

So klein kann HiFi sein: Mit der Mikro HiFi-Anlage MCR-N560 präsentiert Yamaha ein neues Modell der PianoCraft-Serie, die für das digitale Zuhause konzipiert ist.

01.10.2013

Sie soll neben den ultrakompakten Maßen mit exzellentem Klang, edlem Design und erstklassiger Verarbeitung in Yamaha-HiFi-Tradition überzeugen. Apple AirPlay ermöglicht kabelloses Musikstreaming von iPhone, iPad, Mac und PC. Per vTuner stehen zudem zahlreiche Internet-Radiosender zur Verfügung. Dank DLNA-Zertifizierung kann die MCR-N560 auch ins Netzwerk eingebunden werden und High-Res-Audio-Dateien wie FLAC 192 Kilohertz / 24 Bit von Computer oder NAS wiedergeben. Die Modellvariante MCR-N560D verfügt zudem über einen DAB+-Tuner für digitalen Radioempfang.

Die Yamaha PianoCraft-Serie gibt es seit 2000. Mit der MCR-N560 schlägt nun ein erstes Modell konsequent die Brücke in die digitale Welt: Streaming von hochauflösender Musik aus dem Netzwerk, kabellose Wiedergabe von Smartphone und Tablet sowie der Empfang von Internet-Radio stehen im Fokus. Auf klassische Medien wurde aber dennoch nicht verzichtet: Die Wiedergabe von Audio-CDs und USB-Speichermedien ist genauso möglich wie der Empfang von UKW/MW-Radiostationen.

Musikstreaming und Steuerung per App
Mit der kostenlosen NP Controller App für iOs und Android ist eine komfortable Steuerung per Smartphone und Tablet möglich. Die App erlaubt es dank Yamaha Music Play auch, Musikinhalte ganz einfach drahtlos auf der PianoCraft-Anlage abzuspielen.

High-Res Audio, tausende Internet-Radiosender
Durch die einfache Netzwerk-Einbindung der MCR-N560 ist eine komfortable Wiedergabe von digitalen Audiodateien, die auf einem Computer oder einer NAS-Festplatte gespeichert sind, möglich. Dabei werden sowohl hochauflösende Formate wie FLAC 192 Kilohertz / 24 Bit als auch komprimierte Dateien wie MP3 oder AAC unterstützt. Dank vTuner-Datenbank hat die MCR-N560 Zugriff auf tausende Internet-Radiosender. Nach Kategorien sortiert, findet sich so im Handumdrehen der passende Sender für den eigenen Musikgeschmack.

Aufwendiger Digitalverstärker und durchdachte Signalwege
In der MCR-N560 kommt ein Digitalverstärker zum Einsatz. Zudem sind die  Signalwege so aufgebaut, dass die Wiedergabe von CD und aus dem Netzwerk jeweils über separate, speziell entwickelte Platinen stattfindet. Um Störungen effektiv zu eliminieren, hat Yamaha die Stromversorgung und die Erdung für Signalprozessor und Verstärker getrennt.

Die beiden eigens entwickelten Zweiwege-Lautsprecher sollen besten Klang garantieren. Diese verfügen über einen 3-Zentimeter-Gewebe-Hochtöner sowie einen 12-Zentimeter-Tieftöner. Beim Woofer handelt es sich um eine hochwertige A-PMD-Einheit (Advanced Polymer Injected Myca Diaphragm). Hinter dieser Yamaha-Eigenentwicklung verbirgt sich eine hochwertige Kunststoff-Membran mit besonders hoher Steifigkeit, so der Hersteller. Das Lautsprecher-Gehäuse basiert auf Yamahas VCCS-Technologie (Vibration Control Cabinet Structure). Diese Technik soll eine Klangbeeinflussung durch störende Vibrationen verhindern.

Die Receiver-Einheit kombiniert gebürstetes Aluminium auf der Frontblende mit Seitenteilen in Klavierlack- oder Holzoptik.

MCR-N560D mit DAB+-Tuner für digitalen Radiogenuss
Zusätzlich zum MCR-N560 bietet Yamaha auch das DAB-Modell MCR-N560D an. Dieses besitzt zusätzlich einen integrierten DAB+-Tuner, mit dem digitale DAB-Radioinhalte in herausragender Qualität empfangen werden.

Yamahas Mikro-Komponenten-Systeme MCR-N560 und MCR-N560D sind ab Herbst 2013 im Handel erhältlich. Die unverbindliche Preisempfehlung inklusive Mehrwertsteuer beträgt 499 Euro für den MCR-N560 und 54 Euro für den MCR-N560D.


Modell:
Yamaha MCR-N560
Preis:
499 Euro
Link zum Hersteller