Marantz erweitert seine AV-Receiver-Serie der Mittelklasse

05.06.2013

Mit den neuen Modellen SR6008 und SR5008 wird das mittlere Produktsegment der Marantz AV-Receiver erneut erweitert – und verfeinert, wie Marantz betont.

Marantz_Back_01.jpg

Marantz reklamiert sowohl für den SR6008 als auch den SR5008 Soundqualität auf höchstem Niveau und modernste Netzwerk-Eigenschaften mit perfekter Bedienbarkeit und Nutzerfreundlichkeit. Sie werden ab Ende Juli im Fachhandel erhältlich sein.

Die SR-Modelle verfügen laut Hersteller über fortschrittlichste Fähigkeiten, welche unter anderem durch die neueste Stromgegenkopplungs-Technologie und die von Marantz entwickelten HDAMs garantiert wird. Stichwort Netzwerk-Eigenschaften: SR6008 und SR5008 beinhalten Apple AirPlay, Internet-Radio, integriertes Online-Musikstreaming mit Spotify oder last.fm und sind kompatibel mit Windows 8/RT. Dank des DLNA-Standards können Sie ferner Ihre Lieblingssongs über Ihr Heim-Netzwerk streamen, inklusive HD Audio ((WAV HD, FLAC HD, Apple lossless) und Gapless Playback für die perfekte Wiedergabe von Live-Konzerten.

Auch in Sachen Bedienbarkeit der AV-Receiver wurde weiterentwickelt – ein in acht Sprachen verfügbarer Installations-Assistent (inkl. Deutsch), ein intuitives graphisches Benutzermenü (engl. GUI) und die Marantz Remote App für iOS und Android gewährleisten eine besonders schnelle und einfache Steuerung der Technik, so Marantz.

Der SR5008 verfügt über sieben diskrete Endstufen mit 180 Watt Leistung. Dazu gesellen sich insgesamt sieben 3D/4k/ARC (Audio Return Channel) kompatible HDMI-Eingänge, einer davon befindet sich an der Frontseite für den Anschluss eines Smartphones oder Camcorders. Für die perfekte Heimkino-Unterhaltung lassen sich Videos mit geringerer Auflösung auf Full HD oder sogar 4 k hochskalieren. Schließlich offenbart der SR5008 eine ganze Reihe weiterer technischer Vorzüge: unter anderem automatische Raumklang-Einmessung per Audyssey MultEQ XT, dynamische Lautstärke-Regulierung, Multi Room/Multi Source-Fähigkeiten und der »Video Off«-Modus, um Musik und Filme auf individuelle (Marantz) Art zu genießen.

Anspruchsvolle Heimkino-Enthusiasten, die noch etwas mehr Leistung einfordern, wählen den größeren Bruder SR6008. 7 x 185 Watt stehen hier ebenso zur Verfügung wie sieben HDMI-Eingänge und zwei HDMI-Ausgänge. Die sogenannte InstaPrevue-Technologie macht es möglich, in alle HDMI-Quellen vorab per eigenem Bild-in-Bild-Modus reinzuschauen. Ferner können Sie per HDMI Audio-/Video-Dateien in einem separaten Zimmer abspielen, während Sie das System im Hauptraum für andere Quellen nutzen.

Der SR6008 enthält bereits das moderne Audyssey DSX und DTS Neo:X 7.1 Processing für ergänzende Wide- bzw. Height-Lautsprecher – dies war bisher nur der Marantz Oberklasse vorbehalten. Ein Phono-MM-Eingang für Vinyl-Anhänger ist ebenfalls an Bord. Ferner gibt es die Möglichkeit, Audyssey MultEQ XT Pro zu verwenden, das laut Marantz präziseste Raum-Einmessungsverfahren, welches aktuell auf dem Markt verfügbar ist.

Der SR6008 und der SR5008 sind ab Juli zum UVP von 999 Euro (SR6008) beziehungsweise 799 Euro (SR5008) in Schwarz und Silber-Gold erhältlich.

Modell:
Marantz SR5008
Preis:
799 Euro