Kompakt-Format: Yamaha SR-C20A und SR-B20A

20.08.2020

Die neuen Soundbars SR-C20A und SR-B20A sind eine Ergänzung des bewährten Yamaha-Produktportfolios. Mit integrierten Subwoofern sollen sie 3-D-Sound aus einem unaufdringlichen Gehäuse bieten.

Mit einer Breite von 600 mm (SR-C20A) und 910 mm (SR-B20A) und einer Höhe von 64 bzw. 53 mm sind die Soundbars in jede Umgebung zu integrieren. Die neuen Modelle über integrierte Subwoofer für vollen Klang aus einem Gehäuse. Der SR-C20A arbeitet mit zwei Fullrange-Lautsprechern, einem Basslautsprecher und zwei Passivmembranen. Das etwas größere Modell SR-B20A erreicht mit seinem Zwei-Wege-System raumfüllenden Klang. Zwei Subwoofer sorgen für fühlbares Erleben von Explosionen und Actionspielen. Beide Soundbars sind mit schwarzem Stoff verkleidet, bieten übersichtliche Bedienelemente mit gut ablesbaren LED-Anzeigen und lassen sich zudem ohne weiteres Zubehör ganz einfach an der Wand anbringen.

Dolby Digital und Virtual Surround sorgen beim SR-C20A für Kinounterhaltung und ein immersives Gaming-Erlebnis. Der SR-B20A unterstützt DTS Digital Surround und DTS Virtual X und liefert Virtual-Reality-Erfahrungen, wie sie bisher nur mit aufwändigen Lautsprecherinstallationen zu erreichen waren. Das »C« der SR-C20A steht für Compact. Die Soundbars SR-C20A und SR-B20A von Yamaha sind für viele Anwendungen gerüstet. Über die vier umschaltbaren Sound-Modi »Stereo«, »Movie«, »Standard« und »Game« lassen sie sich an die jeweiligen Anforderungen anpassen. Die Entwickler von Yamaha haben mit »Clear Voice« eine Technologie entwickelt, die klare Stimmwiedergabe sicherstellt.

Bluetooth, optische Eingänge, Aux, Subwooferausgang (SR-B20A) und ARC HDMI mit CEC – vielfältige Anschlussmöglichkeiten sind in der heutigen Unterhaltungselektronik wichtiger denn je und Yamaha geht hier keine Kompromisse ein. Die neuen Soundbars bilden keine Ausnahme. So lassen sich mehrere Bluetooth-Geräte inklusive Alexa gleichzeitig verwalten und bei einem Anschluss über HDMI ist die Steuerung über die Fernbedienung des verbundenen TV-Gerätes möglich. Über die mitgelieferte Fernbedienung hinaus lassen sich die Soundbars zudem auch über Yamahas Sound-Bar-Controller-App mit Android- oder iOS-basierten Mobilgeräten bedienen.

Allgemeine Informationen, Preise und Verfügbarkeit

Die neuen kompakten Yamaha Soundbars SR-C20A und SR-B20A mit integrierten Subwoofern sind voraussichtlich ab Herbst 2020 im Handel erhältlich. Die unverbindliche Preisempfehlung inklusive 16% Mehrwertsteuer liegt bei 252 Euro für die SR-C20A und 272 Euro für die SR-B20A.

Modell:
Yamaha SR-C20A
Preis:
250 Euro