Polk Audio-Soundbar Signa S3 für Heimkino-Sound

Polk Audio hat ein neues Mitglied der Signa Soundbar-Serie angekündigt: die Signa S3. Das Soundbar- und Subwoofer-System Signa S3 wird mit HDMI- und optischem Kabel ausgeliefert, so dass Nutzer sofort starten können.

19.05.2020
polk_audio-detail.jpg

Die vier Treiber der lediglich 5,5 Zentimeter hohen und 90 Zentimeter breiten Soundbar und ein kabelloser Subwoofer sollen eine detailtreue Soundwiedergabe und tiefe Bässe gewährleisten. Die Signa S3 lässt sich an alle HD-, 4K- und 8K-Fernseher anschließen und bietet dank Dolby Digital 5.1-Decoder realistischen Heimkino-Sound über eine einzige HDMI-ARC-Verbindung. Darüber hinaus ist sie mit einer Chromecast-Audiofunktion ausgestattet, mit der sich Inhalte von einer Vielzahl von Quellen in hervorragender Klangqualität streamen lassen.

Dank Chromecast können Anwender Inhalte von Google Play Music, Amazon Music HD, Spotify, TIDAL, Roon, Qobuz und weiteren Diensten mit der Signa S3 abspielen. Darüber hinaus bietet die Soundbar Unterstützung für Google Assistant, so dass Songs per Sprachbefehl über ein Google Home Gerät oder die Google Home App in die Warteschlange gestellt und wiedergegeben werden können. Die Soundbar lässt sich auch mit anderen Chromecast kompatiblen Geräten gruppieren.
 
Die Signa S3 ist mit der patentierten VoiceAdjust-Technologie von Polk Audio ausgestattet, die es ermöglicht, die Lautstärke der Stimmen bei Filmen, TV-Shows und Sportübertragungen anzupassen und so für klare Dialoge zu sorgen. Für Bedienkomfort kann die Lautstärke der Soundbar automatisch über TV-Fernbedienungen von Samsung, LG, Panasonic, Toshiba und Sony sowie die Fernbedienungen der meisten CEC-fähigen Fernseher gesteuert werden. Mit den drei voreingestellten DSP-Modi »Movie«, »Music« und »Night« können Anwender den Klang von Soundbar und Subwoofer auf unkomplizierte Weise optimieren.


Modell:
Polk Audio Signa S3 Soundbar
Preis:
279 Euro
Link zum Hersteller