Kabelloser Genuss: Heco Ascada 600 Tower

04.01.2016

Heco präsentiert den neuen vollaktiven Standlautsprecher Ascada 600 Tower, der mit einer Vielzahl an analogen und digitalen Eingängen sowie der drahtlosen Bluetooth-Technologie ausgestattet ist.

Ascada_600_Heco_i-fidelity.net_Detail.jpg

Die neue Heco Ascada 600 Tower verfügt über die aktuellste Bluetooth-Generation inklusive aptX, was kabellose Musikübertragung in CD-Qualität ermöglichen soll. Zudem sind die optischen, koaxialen und USB-Audio-Eingänge in der Lage, Abtastraten von bis zu 96 kHz/24-Bit entgegen zu nehmen und zu verarbeiten. Gerade die Möglichkeit, einen PC oder ein Notebook über USB mit den Lautsprechern zu verbinden, eröffnet dem Anwender flexible Möglichkeiten und eine verlustarme Signalübertragung des Audio-Datenstroms. Dabei werden die internen Audio-Komponenten des PCs ausgeklinkt und die Signalverarbeitung komplett von den D/A-Wandlern in den Ascada 600 Tower Standlautsprechern übernommen.

Selbst bei der Kommunikation der beiden Schallwandler untereinander kommen die Ascada 600 Tower völlig ohne Kabel aus. Auch hier ist eine Bluetooth-Übertragung mit aptX des Signals möglich. Für den Anschluss an den Fernseher besteht zudem die Option, das im Lieferumfang enthaltene Studio XLR-Kabel zum Verbinden der beiden Lautsprecher zu nutzen, so dass eine lippensynchrone Wiedergabe garantiert ist.

Den Antrieb der Lautsprecher übernehmen Verstärkermodule mit 110 Watt RMS Leistung. Davon sitzt in jedem Lautsprecher eines. Silk-Compound-Gewebekalotten mit Wave-Control-Schallführung sorgen laut Hersteller für Feindynamik und Räumlichkeit. Der Mitteltöner ist speziell auf eine breitbandige Wiedergabe optimiert und besteht aus einer sehr leichten Langfaser-Papiermembran. Die drei im »Triple Bass Alignment« angeordneten Tieftöner garantieren hingegen mit ihrer Kraftpapiermembran, hochbelastbarer Schwingspule und Langhubsicke einen besonders kraftvollen und voluminösen Bassbereich. Das Bassreflexrohr ist strömungsoptimiert und unterdrückt so weitestgehend störende Nebengeräusche.

Das Gehäuse ist für Resonanzarmut aus MDF-Platten gefertigt und im Inneren durch Streben verstärkt. Das Design in schwarzem oder weißem Hochglanzlack mit abgeschrägten Seitenwänden fußt auf einer ebenfalls hochglanzlackierten Bodenplatte. Die  Frontabdeckung aus Akustikstoff kann selbstverständlich abgenommen werden.

Für eine komfortable Bedienung sorgt die beiliegende Vollmetallsystemfernbedienung mit klarem Layout. Darüber hinaus ist ein zweistelliges 14-Segment LED-Display in die Lautsprecherfront integriert. Regler für Eingangswahl, Lautstärke, Bass und höhen sind zudem auf der Rückseite des Master-Lautsprechers (rechts) zu finden. Zu weiteren Komfortmerkmalen zählen der USB-High-Power-Ladeausgang zum Laden des Smartphones oder Tablets und der Subwoofer Pre-Out zur Erweiterung des Sets.

Modell:
Heco Ascada 600 Tower
Preis:
1.990 Euro