Panasonic kündigt Markteinführung eines Flaggschiff-OLED-Fernsehers an

11.01.2022

Das im Panasonic LZW2004 verwendete Master OLED Pro-Panel setzt in Bezug auf Helligkeit und Farbtreue Maßstäbe im Markt. Es wird von den Forschungs- und Entwicklungsteams eigens selektiert und optimiert, was zu einer noch besseren Kontrolle der einzelnen Bildparameter führt. Insbesondere konnten die Spitzenhelligkeit sowie die durchschnittliche Helligkeit nochmals verbessert werden, was laut Aussage des Herstellers zu überragender Dynamik führt.

Panasonic_Detail_03.jpg

Panasonic verfolgt beim LZW2004 das Ziel, dem Benutzer stets optimale Bild- und Tonqualität zu liefern. Unabhängig von der Art des Inhalts, in jeder Umgebung und zu jeder Tages- und Nachtzeit bieten Panasonic-TVs dank einer vollautomatischen AI-Genreerkennung immer die bestmögliche Bildqualität. Für ein packendes Klangerlebnis sorgen die komplett überarbeiteten Front-Firing-Lautsprecher, mit denen Sounds präzise im Raum platziert werden können. Im LZW2004 kommen fortschrittliche Sensoren zum Einsatz, um die Farbtemperatur des Umgebungslichts zu erkennen und das Bild feinfühlig anzupassen. So lässt sich sowohl tagsüber als auch beim nächtlichen Filmeschauen eine natürlichere Bilddarstellung erreichen. Diese neue Funktion baut auf dem im letzten Jahr eingeführten Auto AI-Modus von Panasonic auf, der mithilfe von künstlicher Intelligenz die wiedergegebenen Inhalte in Echtzeit erkennt, um sowohl die Bild- als auch die Tonqualität für jede Quelle automatisch optimieren zu können. Das Ziel ist, allen Benutzern die bestmögliche Bild- und Tonqualität zu liefern, unabhängig von der Art des abgespielten Materials und ohne dass der Benutzer die Einstellungen jedes Mal ändern muss.

Diese akribische Erfassung der Farbtemperatur des Umgebungslichts ist wichtig, da Menschen »Weiß« je nach Umgebungslicht unterschiedlich wahrnehmen. So verwenden die meisten europäischen Haushalte abends eher warmes Licht, was bedeutet, dass die weißen Farben auf dem Bildschirm als bläulich und zu kalt wahrgenommen werden können. Der neue Sensor im LZW2004 arbeitet mit dem HCX Pro AI-Prozessor zusammen, um jeden Farbton individuell dem Umgebungslicht anzupassen und so ein realistischeres und angenehmeres Seherlebnis bei Nacht zu bieten. Der HCX Pro AI Chip arbeitet dabei sehr clever und nuanciert und spart Farben aus, die das menschliche Auge sehr gut kennt. So werden zum Beispiel Hauttöne nicht verändert, um ein natürliches Bild zu gewährleisten. Der Auto AI-Modus ist nun auch in der Lage, automatisch zu erkennen, welche Art von Inhalten angeschaut wird und optimiert die Bild- und Tonqualität entsprechend. Wird beispielsweise ein hochwertig produzierter Hollywood-Film abgespielt, versetzt der LZW2004 seine Benutzer praktisch in ein Kino. Läuft eine Liveübertragung der Fußball-Weltmeisterschaft in Katar, wird der LZW2004 dies erkennen und das Wohnzimmer zum virtuellen Stadion machen. Mit diesen praktischen Funktionen wird sichergestellt, dass der Fernseher jederzeit die beste Performance liefert, ohne dass man die Einstellungen für jede Gelegenheit manuell anpassen muss. Wer selber die Kontrolle über alle Bild- und Toneinstellungen behalten möchte, kann diese Funktion natürlich abschalten und alle Settings wie gewohnt manuell vornehmen.

Die Modelle der LZW2004-Serie sind in 65- und 55-Zoll-Konfigurationen erhältlich und wird zudem in der von Panasonic als »Master OLED Pro – Cinema Size« bezeichneten Größe von sagenhaften 77-Zoll angeboten. Alle drei Größen verwenden die neueste »Master OLED Pro«- Konfiguration der 2022-Generation, die von Panasonic speziell entwickelt wurde, um durch verbesserte Bildverarbeitung enormen Detailreichtum und noch mehr Helligkeit zu liefern. Das Ergebnis ist eine sichtbare Steigerung sowohl bei der durchschnittlichen Helligkeit als auch bei Spitzenwerten von HDR-Signalen sowie eine exaktere Darstellung von feinsten Details. Die neuen LZW2004-OLED-TVs kombinieren die Panasonic-typische Präzision, die durch japanisches Know-how und Engineering ermöglicht wird, mit dem professionellen Erfahrungsschatz des Film-Koloristen Stefan Sonnenfeld bei der Farbabstimmung. Die LZW2004-Serie unterstützt eine Vielzahl von HDR-Formaten, darunter Dolby Vision IQ, Dolby Vision, Filmmaker Mode, HDR10+ Adaptive als auch HLG Photo – ein Fotoformat, welches die Kunst der Fotografie in die HDR-Welt bringt.

Der LZW2004 bietet zusätzlich zum 360°-Soundscape-All-in-One-TV-Audiopaket von Panasonic direktionalen Sound, der ein beeindruckendes Dolby Atmos-Audioerlebnis bietet. Durch mehrere nach oben, seitlich und nach vorne abstrahlenden Lautsprecher wird eine besonders räumliche Klangbühne bei Dolby Atmos-Inhalten reproduziert. Panasonic war der erste TV- Hersteller, der im Fernseher eingebaute Upfiring- und Side-firing-Lautsprecher eingesetzt hat. In diesem Jahr hat Panasonic die nach vorne abstrahlenden Lautsprecher komplett überarbeitet und durch mehrere in Reihe angeordnete Array-Lautsprecher ersetzt. Diese erstrecken sich unsichtbar über die gesamte Breite des Fernsehgeräts hinter dem Frontgitter. Mit dieser Lautsprecheranordnung bietet der LZW2004 eine Reihe von Vorteilen, darunter eine breitere Klangbühne und auch einen präziseren, klareren Klang – außerdem ermöglicht sie auch einen zum Zuhörer ausgerichteten Sound. Mit einer sehr intuitiven und einfach zu bedienenden Benutzeroberfläche ermöglicht es der LZW2004, mit drei unterschiedlichen Modi die relative Lautstärke des Fernsehtons in verschiedenen Bereichen des Wohnraums einzustellen. Mit dem »Pinpoint«-Modus ist es möglich, den Ton auf einen bestimmten Punkt zu lenken, während der »Area«-Modus den Ton zu einer Gruppe von Personen in einem bestimmten Bereich des Raums verschieben kann. Der »Spot«-Modus erhöht die Lautstärke nur für eine eng begrenzte Stelle im Raum. Die Möglichkeit der ausgerichteten Tonwiedergabe erschließt weitere Vorteile, so können zum Beispiel Eltern mit kleinen Kindern, die auf einer Seite des Zimmers hinter einer Wand schlafen, den Schall von sich weglenken, damit die Kinder ruhig schlafen können, während die Eltern dennoch einen guten Klang genießen können. Eine weitere praktische Anwendung besteht darin, für einen schwerhörigen Zuschauer in einer Gruppe die Lautstärke speziell zu erhöhen.

Der LZW2004 bietet für die wachsende Zahl von Gamern, die einen Panasonic Fernseher als ihren bevorzugten Gaming-Monitor wählen, eine Reihe nützlicher Funktionen und Verbesserungen. Ein brandneues Feature namens »Game Control Board« sammelt alle relevanten Spieleinstellungen und Informationen an einem Ort und präsentiert sie als Overlay über dem Spiel – so dass Gamer das Spiel nie verlassen müssen, um darauf zuzugreifen. Darüber hinaus lässt es sich dem frei programmmierbaren Fernbedienungs-Knopf »my App« zuweisen, so dass es mit nur einem Klick aufgerufen werden kann. Das Game Control Board- Overlay bietet Zugriff auf die folgenden Hauptfunktionen und Informationen in Echtzeit:

  • Informationen – Diese Option zeigt alle Informationen aus dem Quellspiel an, wie Bildrate, HDR-Metadaten und Chroma-Subsampling-Daten.
  • Dark Visibility Enhancer – ermöglicht es dem Spieler, fast völlig schwarze Teile dunkler Szenen in der Helligkeit anzupassen, wodurch es einfacher wird, die Route nach vorne zu sehen oder Feinde zu erkennen, die sich in den Schatten verstecken.
  • HDR Tonemap – zeigt die aktuellen HDR Tone-Mapping-Einstellungen, einschließlich »Aus« (Spielkonsole verwaltet das Tone-Mapping); »Ein« (der Fernseher verwaltet das Tone- Mapping); oder Dynamisch (TV analysiert eingehende Frames in Echtzeit und erstellt dynamisches Tone-Mapping auf einer Szene-für-Szene-Basis, selbst wenn die Quelle statisches HDR ist).
  • Input Lag und VRR – Anzeigen und Anpassen der Input Lag- und VRR-Einstellungen.
  • Anzeigemodus – ermöglicht es dem Spieler, den Anzeigemodus in Echtzeit zu ändern und den Effekt live zu sehen, um das bevorzugte Erscheinungsbild auszuwählen.


Der LZW2004 verfügt über die neueste Version des Smart-TV- Betriebssystems »My Home Screen 7.0«, welches alle wichtigen Video-Streaming-Dienste unterstützt und einige Verbesserungen in Bezug auf die Zugänglichkeit und auch die »myScenery«-Funktion enthält. Panasonic hat mit dem Deutschen Blinden- und Sehbehindertenbund zusammengearbeitet, um die Barrierefreiheit für sehbehinderte Menschen zu verbessern. Über ein Schnellmenü kann auf alle zugehörigen Einstellungen für die Barrierefreiheit zugegriffen werden, das dann automatisch eine Menüführung per Sprachausgabe ermöglicht. Das neue Eingabehilfe-Menü bietet eine Vielzahl weiterer, nützlicher Funktionen wie Sprachsteuerung, Audiobeschreibungen, Audiodialogverbesserung oder Untertitel für Hörgeschädigte, die einfach konfiguriert werden können.

Modell:
Panasonic LZW2004