Attraktiver Digital-/Analog Wandler Vincent DAC-1 MK

20.11.2020

Mit dem neuen DAC-1 MK bietet Vincent einen schlichten und elegant wirkenden D/A-Wandler an, dessen bevorzugter Arbeitgeber eine Quelle mit USB-Ausgang ist. Wer ihn dann klanglich erlebt, schätzt den Preis sicher zu hoch.

DAC-1MK_Vincent_Detail.jpg

Nicht nur über den USB-Eingang erweist sich der neue Vincent DAC-1 MK klangstark.

Wie auch beim DAC-7 verwenden die deutschen Vincent-Ingenieure im Netzteil einen Transformator mit doppelter Wicklung. Eine davon versorgt den Analogbereich und die andere den Digitalbereich. Beide Sektion werden somit stabil versorgt und das bei höchster Unterdrückung jeglicher Störeinflüsse. Dies trägt auch zu einer verbesserten Dynamik bei, was beileibe nicht das einzige positive klangliche Attribut dieses neuen DACs ist.


Vincent DAC-1 MK

  • Abtastrate Coax, Optisch: PCM 24 Bit / 192 kHz (DSD 64)
  • Abtastrate USB: PCM 32 Bit / 384 kHz (DSD 256)
  • Übertragungsbereich: 20 Hz – 20 kHz (+/-0,5 dB)
  • Klirrfaktor: <0.0004 %
  • Signal-Rauschabstand: >95 dB
  • Dynamikbereich: >100 dB
  • Audio Ausgangsspannung: 2,5 V
  • Eingänge: 1 x USB, 1 x Optisch, 1 x Coax, 3,5 mm Klinkenbuchse (Power Control)
  • Ausgänge: 1 x Stereo RCA, 1 x Stereo XLR, 3,5 mm Klinkenbuchse (Power Control)
  • Abspielbare Formate: MP3, WMA, AAC, AAC+, ALAC, FLAC, APE, WAC, DSD
  • Farbe: Schwarz / Silber
  • Abmessungen: 430 x 79 x 343 mm
  • Gewicht: 5,5 kg


Modell:
Vincent DAC-1 MK
Preis:
849 Euro