High-End-Plattenspieler Revox Studiomaster T700

Revox präsentiert mit dem Studiomaster T700 endlich den lang erwarteten neuen Plattenspieler vor. Mit über sechs Jahrzehnten Erfahrung, daraus resultierendem Know-how und wertvoller Materialauswahl ist ein echtes Schmuckstück entstanden.

09.01.2020

Bereits im Jahr 1956 wurde der erste Plattenspieler Revox 60 präsentiert. Danach brachte die Manufaktur sehr erfolgreich eine Reihe von Tangentialplattenspielern heraus. Nun stellen sich die Entwickler erneut der Herausforderung, einen Plattenspieler nach neuestem technologischen  Standard und mit dem höchsten Anspruch für die Wiedergabe in originalgetreue Studio-Klangqualität zu entwickeln. Der Studiomaster T700 Turntable ist ein High-End-Plattenspieler mit innovativen Technologien. Er wird aus hochwertigen Materialien in Deutschland gefertigt und besticht mit einem klaren, eleganten und zeitlosen Design. Laut Herstellers besteht das primäre Ziel darin, Musikliebhabern ein beeindruckendes, audiophiles Musikerlebnis zu liefern.

Der T700 ist dank des eingebauten Phonoverstärkers kompatibel mit allen Revox-Produkten - wie Joy S119, Joy S120, und auch der M Serie sowie mit Produkten aus der Vergangenheit (Evolution, Emotion, Exception, B Serie) und lässt sich problemlos in ein Revox Multiroom und Multiuser System integrieren. Zudem ist er kompatibel mit anderen gängigen Audioprodukten. Ein Highlight des Studiomaster T700 ist der integrierte MC-Phono-Vorverstärker. Der Einbau des Vorverstärkers ermöglicht die beste und kürzeste Verbindung zwischen Tonabnehmer und Vorverstärker und führt dadurch zur höchsten Signalqualität unter Vermeidung von Störeinflüssen. Hierfür ist z.B. die Tonarmlitze eng verdrillt und direkt am Eingang des Vorverstärkers angelötet.

Zudem besteht eine galvanisch getrennte Versorgung von Phono-Vorverstärker und der Motorsteuerung, womit eine gegenseitige, negative Beeinflussung vermieden wird. Viel Aufwand haben die Ingenieure betrieben, um ein Höchstmaß an Drehzahlgenauigkeit zu erzielen. Dafür hat der T700 eine quarzgenaue PLL-Drehzahlregelung über einen berührungslosen optischen Sensor. Diese korrigiert die Abweichungen (z.B. hervorgerufen durch Umgebungs-/Temperaturschwankungen, Alterung von Riemen und Lager, Reibung beim Abtastvorgang) und stellt die Einhaltung der Solldrehzahl mit einer Toleranz von 0,02 Prozent sicher.

Zudem führt bereits der Riemenantrieb in Verbindung mit einer hohen Tellermasse und einemoptimal ausgelegten Tellerlager zu einer annähernd perfekten Gleichlaufeigenschaft. Und der Soft-Start für einen langsamen Motoranlauf garantiert einen verringerten Riemen-Verschleiß. Der Tonarm wird mit einem Tonarm-Lift mit Öldampfer manuell betätigt. Das Tonarmrohr ist aus Carbon-Fiber gefertigt und dadurch besonders leicht und fest. Die Materialzusammensetzung aus Aluminium und Carbon führt dazu, dass die angestrebte Tonarmresonanz von 12-14 Hertz erreicht wird. Für das lebendige Klangbild sorgt der bewährte MC-Tonabnehmer Ortofon Quintet Bronze.

Die Bedienung des Studiomaster T700 erfolgt mittels hinterleuchteten Touch-Sensoren auf der Glasplatte. Das macht die Bedienung des Plattenspielers äußerst einfach und intuitiv. Als besonderes Feature lässt sich über eine Tastenkombination eine Kalibrierung des Gerätes durchführen. Das neue Revox-Laufwerk ist mit umfangreichem und exklusivem Zubehör ausgestattet. Unter anderem ist im Lieferumfang eine Holzschatulle enthalten für die Aufbewahrung der digitalen Tonarmwaage, der Plattenbürste aus Carbon, der Topflibelle, dem Antiskating-Gewicht, dem Tonarm-Gegengewicht, dem Riemen für den Plattenteller sowie Werkzeug.


Modell:
Revox Studiomaster T700
Preis:
3.499 Euro
Link zum Hersteller