Dali bietet die Menuet in edler SE-Ausführung an

Die Menuet sind echte Klassiker des dänischen Herstellers Dali. Jetzt gibt es sie in einer luxuriösen Sonderausführung.

31.03.2020
DALI_Menuet-SE_back.jpg

Die Anschlussklemmen auf der Rückseite des Lautsprechers stammen aus Dalis High-End-Serie Epicon.

Dali hat sich für die Sonderversion der Menuet SE zum Ziel gesetzt, mehr Klangqualität aus dem kleinen Gehäuse herauszukitzeln und der Box andererseits mit einem neuen Echtholzfurnier eine edlere Optik und Individualität zu verpassen. Das optische Erscheinungsbild der Dali Menuet SE ist atemberaubend. Das »Wild Walnut« genannte hochglänzend polierte Echtholzfurnier macht seinem Namen alle Ehre: Jeder Lautsprecher ist dank der außergewöhnlichen Holzstruktur ein absolutes Unikat. Die Gehäuse werden sorgfältig vorsortiert, um optisch harmonierende Paare zusammenstellen zu können. Jede Dali Menuet SE wird in Handarbeit montiert und erhält nach der abschließenden Qualitätsprüfung ein individuelles Typenschild aus Messing, das auch die Initialen des Mitarbeiters enthält.

Die Menuet SE ist wie ihr reguläres Schwestermodell mit einem 115 mm großen Tiefmitteltöner und einer 28 mm-Gewebe-Hochtonkalo e ausgestattet. Doch die Frequenzweiche der Special Edition ist mit hochwertigen Mundorf-Kondensatoren bestückt und verfügt über eine spezielle elektrische Abschirmung, die Einstreuungen zwischen den einzelnen Bauteilen verhindern soll. Dem Tiefmitteltöner mit seiner typischen Holzfaser spendierten die Entwickler einen Schwingspulenträger aus Glasfasern, wodurch sich mechanische Verluste und Verzerrungen auf ein Minimum reduzieren.


Modell:
Dali Menuet SE
Preis:
1.398 Euro
Link zum Hersteller