Pioneer Netzwerk-Receiver mit UltraHD und Spotify Connect

28.10.2013

Pioneer präsentiert zwei neue Mehrkanal-Receiver mit kompakten Abmessungen, die laut Hersteller hinter edlem Design kraftvolle Leistung, enorme Vielseitigkeit und neueste Technologien beherbergen.

Bereits der VSX-S310 bietet einen besonders leistungseffizienten Class D-Verstärker, 4k Ultra HD Durchleitung via HDMI sowie einen USB Fronteingang für iPod, iPhone oder Speichermedien. Der netzwerkfähige VSX-S510 mit Spotify Connect unterstützt auch iPad und iPad mini, AirPlay, DLNA 1.5, vTuner Internetradio, MHL, die Wiedergabe hochauflösender Musikdateien und lässt sich komfortabel per Pioneer ControlApp fernbedienen.

Um ein optimales Hörerlebnis zu sichern, sind beide Receiver mit dem vollautomatischen MCACC-Einmesssystem ausgestattet, welches die akustischen Eigenschaften des Raumes erfasst und in Echtzeit analysiert. In Verbindung mit der patentierten Pioneer Phase Control-Technologie erfolgt eine präzise Kalibrierung aller Lautsprecher für einen ausgewogenen, detailreichen Klang. Verluste komprimierter Musikdateien können vom Advanced Sound Retriever weitgehend kompensiert werden. Die Class-D-Verstärker beider Modelle zeichnen sich durch eine hohe Detailtreue und einen großen Dynamikumfang aus, sie liefern mit 110 Watt Ausgangsleistung pro Kanal ausreichend Leistung auch für größere Wohnzimmer. Die zusätzliche sechste Endstufe des VSX-S510 kann für einen passiven Subwoofer genutzt werden.

Der VSX-S510 bietet die derzeit vielseitigsten Netzwerkfunktionen und Streaming-Fähigkeiten seiner Klasse. Kompatibel mit der neuen Spotify Premium-Funktion Spotify Connect ermöglicht er neben ausgezeichneter Klangqualität eine weitreichende Flexibilität bei der Nutzung des Online-Angebotes. Ein einfacher Knopfdruck innerhalb der mobilen Spotify-App genügt um die Musik auf den Receiver zu übertragen oder einen bereits begonnenen Spotify Stream nahtlos fortzusetzen.

In ein lokales Netzwerk eingebunden erlaubt der mit Windows 8 kompatible Receiver als DLNA Renderer / Client nicht nur die Wiedergabe von Musik-Streaming, er empfängt auch Internetradio per vTuner und erlaubt Benutzern, Musik von ihrem iPhone, iPod touch oder iPad drahtlos per AirPlay über den Receiver abzuspielen. Der optional erhältlichen Adapter AS-BT200 macht den VSX-S510 darüber hinaus Bluetooth-fähig.

Um dem wachsenden Interesse an hochauflösenden Musikdateien Rechnung zu tragen, bietet der VSX-S510 die Wiedergabe hochauflösender WAV-, FLAC- und AIFF-Dateien mit bis zu 192 kHz/24 Bit sowie von Apple Lossless Dateien mit bis zu 96 kHz/24 Bit Auflösung per USB oder Netzwerk. Gapless Playback, also die unterbrechungsfreie Wiedergabe, ist für diese verlustfreien Formate selbstverständlich, sodass klassische Werke, Konzeptalben oder Live-Aufnahmen ohne störende Pausen wiedergegeben werden. Beide Receiver unterstützen auch die Wiedergabe der verlustbehafteten Audioformate MP3, WMA und AAC. Ein USB-Fronteingang ermöglicht die direkte, digitale Musikwiedergabe von iPod und iPhone, einschließlich des iPhone 5 – beim VSX-S510 zusätzlich auch von iPad und iPad mini.

Mit nur noch 85 mm Höhe und dem puristischen Design fügen sich beide Receiver-Modelle zurückhaltend in jeden Wohnraum ein. Die geringe Tiefe von nur 316 mm ermöglicht die Integration selbst unter beengten Platzverhältnissen. Gemeinsam mit dem Blu-ray Spieler BDP-160 benötigt die Kombination weniger Platz als herkömmliche AV-Receiver.


Verfügbarkeit:

Die Mehrkanal-Receiver VSX-S510 (449 Euro) und VSX-S310 (329 Euro) werden ab November 2013 in silberner und schwarzer Ausführung im Fachhandel erhältlich sein.

Modell:
Pioneer VSX-S510
Preis:
449 Euro