Marantz Vollverstärker PM6007 und der CD-Player CD6007

24.08.2020

Marantz stellt den neuen Vollverstärker PM6007 und den CD-Player CD6007 vor. Beide Geräte sind auf Anwender ausgelegt, die ihr Zweikanal-Hi-Fi-System mit einer höheren Leistung und zusätzlichen Anschlussoptionen auf das nächste Level heben möchten. Dass hervorragende Klangqualität bereits in diesem Preissegment möglich ist, unterstreichen die beiden Geräte eindrucksvoll.

marantz_detail_04.jpg

Der Marantz PM6007 bietett sowohl analoge als auch digitale Anschlüsse (fünf analoge, einen koaxialen und zwei optische digitale Eingänge), einen integrierten MM-Phono-Vorverstärker-Eingang sowie einen Subwoofer-Ausgang.

Der hochwertige Zweikanal-Vollverstärker PM6007 liefert musikalische Performance aus digitalen und analogen Quellen. Er ist mit einem Ringkerntransformator, vergrößerten Netzteilkondensatoren und edlen, sorgfältig ausgewählten Komponenten ausgestattet und liefert 60 Watt pro Kanal (4 Ohm). Der Amp wurde von einem Team entwickelt, das auf mehr als 65 Jahre Know-how im Hi-Fi-Bereich zurückgreift. Die Verstärkertechnik mit Stromgegenkopplung und HDAM-SA3-Schaltung ermöglicht neben großer Bandbreite und weitem Dynamikbereich auch Klangtiefe sowie faszinierende Detailtreue. In Kombination mit dem Hochstrom-Netzteil verfügt der Verstärker des PM6007 über Energiereserven, so dass er selbst anspruchsvolle Lautsprecher mit Leichtigkeit versorgt.
 
Um den Verbindungsanforderungen heutiger Anwender gerecht zu werden, bietet der PM6007 sowohl analoge als auch digitale Anschlüsse (fünf analoge, einen koaxialen und zwei optische digitale Eingänge), einen integrierten MM-Phono-Vorverstärker-Eingang sowie einen Subwoofer-Ausgang. Der eingebaute Digital-Analog-Wandler AK4490 ermöglicht es Audio-Enthusiasten, hochauflösende digitale Inhalte (bis zu 192 kHz/24 Bit) zu genießen. Der PM6007 wurde mit großer Sorgfalt zusammengestellt. Hochwertige Lautsprecherklemmen mit A/B-Umschaltfunktion, eine vollständig abgeschirmte D/A-Wandler-Einheit, Kupferschrauben sowie starre Füße gewährleisten Langlebigkeit und kompromisslose Leistung.

Der mit Liebe zum Detail entwickelte, präzise abgestimmte CD-Player CD6007 trumpft mit speziell ausgewählten Premium-Komponenten sowie einem verbesserten Schaltungs-Layout auf. Das großzügig dimensionierte, rauscharme Netzteil mit schnellen Hochstrom-Schottky-Dioden und im Vergleich zum Vorgängermodell um 120 Prozent vergrößerten Kondensatoren sorgt für bessere Stromstabilität und geringeres Rauschen. Der neue D/A-Wandler AK4490 mit zwei Filteroptionen kann Audio-Dateien von der USB-Schnittstelle mit einer Auflösung von bis zu 24 Bit sowie einer Abtastrate von 192 kHz und DSD 5,6 MHz für intensive Musikalität wiedergeben.
 
Die neue Digitalmaschine unterstützt CD- und CD-R/RW-Discs sowie Dateien in den Formaten WAV, MP3, AAC, WMA, FLAC HD, ALAC, AIFF und DSD. Das Analogsignal wird vom Marantz eigenen HDAM-SA2-Signalverstärker an die vergoldeten Ausgänge an der Rückwand des CD6007 geleitet. Die starren Füße und die zweischichtige Bodenplatte verhindern, dass der Präzisionsmechanismus im Geräteinneren durch unerwünschte Vibrationen beeinträchtigt wird. Der integrierte Kopfhörerverstärker mit Impedanzregelung ermöglicht optimalen Klang bei unterschiedlichen Arten von Kopfhörern. Mit der mitgelieferten Fernbedienung lässt sich neben dem CD6007 auch der Verstärker PM6007 steuern.

 Der Marantz PM6007 (549 Euro UVP) und CD6007 (449 Euro UVP) sind ab Anfang September in den Farben Schwarz und Silber-Gold bei autorisierten Fachhändlern erhältlich.

Modell:
Marantz PM6007
Preis:
549 Euro