Pioneer kommt mit neuen AV-Receiver-Modellen

20.06.2011

Pioneer stellt eine neue Generation Mehrkanal-Receiver im Premium-Segment vor: SC-LX85, SC-LX75, VSX-LX55 und VSX-2021. Alle vier Modelle sollen durch edles Design und Klangqualität überzeugen. Darüber hinaus sind die Modelle mit exklusiven Funktionen ausgestattet.

SC-LX85_detail1.jpg

Die Spitzenmodelle SC-LX85 und SC-LX75 bieten eine Reihe einzigartiger Funktionen: Sie sind mit Pioneers effizienten Direct-Energy-HD-Verstärkern ausgestattet, die auf Class D-Technologie basieren. Die neueste Plattform von Pioneer wurde auf Grundlage der bei mehr als vier Generationen audiophiler Class-D-Implementierungen gewonnenen Erfahrungen entwickelt und bietet eine überwältigende Leistung bei minimalen Verzerrungen.

Beim SC-LX85 stehen zehn verschiedene Kanalkonfigurationen zur Auswahl, wobei die Direct Energy HD-Verstärker stets alle Kanäle mit gleich hoher Ausgangsleistung versorgen. Eine dieser Konfigurationen ist für ein Neun-Kanal-Setup in einem Raum ausgelegt, während eine andere dafür vorgesehen ist, in einem Raum Fünf-Kanal-Wiedergabe und gleichzeitig in zwei weiteren Räumen Stereo-Wiedergabe zu genießen.

Das Direct Energy HD-Design hat die begehrte Zertifizierung THX Ultra 2 Plus (SC-LX85) bzw. THX Select 2 Plus (SC-LX75, VSX-LX55 und VSX-2021) erhalten. Darüber hinaus wurden die Modelle SC-LX85 und SC-LX75 durch die AIR Studios als Monitore zertifiziert. Die Ingenieure der AIR Studios waren an der Abstimmung dieser Mehrkanal-Receiver beteiligt, um sicherzustellen, dass Studioklang so originalgetreu wie möglich reproduziert wird.

HiBit32- und Hi-Sampling bearbeiten auf Wunsch das Originalsignal und erweitern die Auflösung des Quellmaterials auf 32bit, was zu weniger Verzerrungen im Signal führt. Bei beiden Modellen kann mit einem neu entwickelten DAC-Filter zwischen drei verschiedenen Klangcharakteren gewechselt werden: Slow, Sharp und Short. Diese für Mehrkanal-Receiver neuartige Funktion ermöglicht wahlweise ein sanft/warmes, solide/präzises oder schnell/druckvolles Klangbild.

Die neuen Pioneer Mehrkanal-Receiver werden mit einem USB-/Videokabel für iPhone, iPad und iPod touch ausgeliefert, das schnelle Plug-and-Play-Verbindungen ohne optionales Dock ermöglicht. So können Anwender auf ihren Geräten gespeicherte Audio- und Videodateien sowie Fotos problemlos wiedergeben. Eine Weltneuheit für Mehrkanal-Receiver ist die vollständige iPad-Unterstützung, einschließlich der Möglichkeit, den 2,1-Ampere-Akku des iPads über den USB-Anschluss zu laden.

Mit AirPlay können Musikfans Songs aus ihrer Musikbibliothek über das Heimnetzwerk ganz einfach auf ihrem Home Entertainment-System abspielen. Für AirPlay muss iTunes 10.1 oder höher auf einem Mac oder PC ausgeführt werden, und für das Streaming von einem iPod touch, iPhone oder iPad muss auf dem Mobilgerät iOS 4.2 ausgeführt werden. Auf einem angeschlossenen Monitor/Fernseher können auch Albumcover und Titelinformationen angezeigt werden. Zur einfacheren Verbindung ist ein WirelessLAN-Adapter verfügbar (Pioneer AS-WL300). Dieses Modul ist im Lieferumfang des SC-LX85, SC-LX75 und VSX-LX55 enthalten und für den VSX-2021 als Zubehör erhältlich.

Die neue Pioneer-App Jam App bietet fantastische Möglichkeiten für den gemeinsamen Musikgenuss. Die kostenlose App ist im App Store für iPod touch, iPhone und iPad verfügbar. Mit dem optionalen Bluetooth-Adapter AS-BT200 können bis zu vier Geräte per Bluetooth verbunden werden. Mit der App können Anwender Songs, die auf den verbundenen Geräten gespeichert sind, in eine gemeinsame Playlist eintragen, um sie auf dem Mehrkanal-Receiver abzuspielen Auf jedem verbundenen Gerät wird dann eine gemeinsame Liste der von allen Anwendern hinzugefügten Songs angezeigt, wobei jeweils angegeben wird, von welchem Gerät der Song übermittelt wird. Darüber hinaus wird in der App Air Jam eine Liste der Songs aus jeder Session gespeichert, sodass Anwender die Titel problemlos im iTunes Store erwerben oder zugehörige Inhalte auf YouTube suchen können.

Pioneer iControlAV2 ist eine App der nächsten Generation, mit der Anwender jetzt noch mehr Einstellungen vornehmen können. Die kostenlose App ermöglicht die Steuerung der Lautstärke-, Bass-, Balance- und Raumeinstellungen. Auf dem iPad ist die App besonders komfortabel, da die wichtigsten Funktionen auf einem einzigen, intuitiv bedienbaren Bildschirm angeordnet sind. Zu den zusätzlichen Funktionen zählen neben einer detaillierten grafischen Darstellung der Einstellungen vor und nach der MCACC-Raumkalibrierung Funktionen zur Änderung der Klangeinstellungen, sodass Anwender den Equalizer individuell einstellen können, indem sie die Equalizerkurve mit dem Finger zeichnen und somit via Touchscreen ändern. Kompatible Pioneer Blu-ray-Disc-Player können ebenfalls mit der App iControlAV2 bedient werden. Die kostenlose App ist im App Store für iPod touch, iPhone und iPad verfügbar.

Pioneer Mehrkanal-Receiver nutzen moderne Wireless- und Netzwerktechnologien für den schnellen Zugriff auf Audioinhalte von Mobilgeräten, so dass diese Inhalte im Wohnzimmer wiedergegeben und gemeinsam genossen werden können. Musikinhalte können problemlos per AirPlay, Bluetooth und/oder DLNA an die neuen Pioneer AV-Receiver gestreamt werden.

Die Wireless- und Netzwerkfunktionen der Mehrkanal-Receiver umfassen auch die Unterstützung von DLNA v1.5, sodass sie mit DLNA v1.5-kompatiblen Geräten verbunden werden können. Die neuen Mehrkanal-Receiver können hochaufgelöste Musik (bis 192 kHz/24-Bit) von kompatiblen Geräten im Netzwerk per Ethernet-Kabel oder drahtlos (mit dem WirelessLAN-Adapter AS-WL300) abspielen.

Der AS-WL300 ist für den VSX-2021 als Zubehör erhältlich und bei den anderen Modellen im Lieferumfang enthalten. Audiosignale können beispielsweise auch mit einem Smartphone, das UPnP-/DLNA-Medienserver und -Renderer unterstützt, an den Pioneer Mehrkanal-Receiver gestreamt werden. Dies eröffnet Anwendern ganz neue Möglichkeiten für den Genuss ihrer Musiksammlung.

Alle Mehrkanal-Receiver unterstützen in Kombination mit dem optionalen Bluetooth-Adapter AS-BT200 die kabellose Bluetooth-Übertragung von Audioinhalten von Mobilgeräten oder Computern mit A2DP-Bluetooth-Unterstützung. Mit dem Bluetooth-Adapter Pioneer AS-BT200 können Anwender Musik von ihrem Telefon über das Heimkinosystem wiedergeben, ohne das Telefon aus der Hand zu legen. Pioneers exklusive Technologie Sound Retriever AIR optimiert die Klangqualität bei der Bluetooth-Übertragung von Audiosignalen.

Dank vTuner-Internetradio bieten die neuen Pioneer Mehrkanal-Receiver Musikunterhaltung ohne Grenzen. vTuner ermöglicht den Zugriff auf Internet-Radiosender weltweit. Auf dem On-Screen-Display können Anwender das gewünschte Musikformat bzw. den Standort des Senders auswählen oder bestimmte Sender suchen.

Pioneers neue Mehrkanal-Receiver ermöglichen ein Heimkino-Erlebnis auf höchstem Niveau. Alle Modelle bieten HDMI v1.4a-Konnektivität (mit 3D und ARC), sodass sie 3D-Inhalte von einem Blu-ray-3D-Player oder 3D-Sendungen (Kabel oder Satellit) an jedes kompatible Display übertragen können. Mit ARC (Audio Return Channel) können Audiosignale (z. B. die einer Fernsehsendung) von einem kompatiblen Fernseher mit demselben HDMI-Kabel an den Receiver übermittelt werden, mit dem Inhalte an den Fernseher übertragen werden. Für Anwender, die gelegentlich die Lautsprecher des Fernsehers verwenden, sind die neuen Pioneer Mehrkanal-Receiver mit der Funktion HDMI Standby Through ausgestattet. Mit dieser Funktion können Audio- und Videosignale einer Set-Top-Box durch den Mehrkanal-Receiver geleitet werden, ohne dass er eingeschaltet sein muss.

Die Modelle sind mit Pioneers Phase Control-Technologie ausgestattet, mit der die Phasenverzögerung einzelner Chassis eines Lautsprechers korrigiert wird. Darüber hinaus wird mit Full Band Phase Control die Phasenverschiebung innerhalb der verwendeten Mehrkanal-Lautsprechergruppe kompensiert. Auf diese Weise wird sichergestellt, dass das Audiosignal an der Hörposition in allen Frequenzbereichen absolut synchron wiedergegeben wird. LFE-Verzögerungen können durch die Tiefpassfilterung des Inhalts während der Codierung bereits bei der Entstehung des Films verursacht werden. Mit Phase Control Plus können Anwender den Phasenausgleich an den jeweils aktuellen Filminhalt anpassen und somit einen ausgewogenen, zeitlich korrekten Frequenzgang erzielen.

Pioneers renommiertes MCACC-System gibt Anwendern die Möglichkeit, ihr Lautsprecher-Setup vollautomatisch abzustimmen und ihr System an die individuelle Akustik des Hörraums anzupassen. Alle neuen Pioneer Mehrkanal-Receiver können HD-Audioformate dekodieren, einschließlich DTS-HD Master Audio und DTS Neo X (SC-LX85 und SC-LX75) sowie Dolby TrueHD und Dolby ProLogic IIz.

Die neuen Modelle bieten zusätzlich zu den bekannten Pioneer-Klangmodi Virtual Surround Back (Klangfeld zwischen den Surround-Lautsprechern) und Virtual Height (Klangfeld über den Frontlautsprechern) den Klangmodus Virtual Depth. In diesem Modus wird ein ideal für 3D-Inhalte geeignetes Klangfeld erzeugt, bei dem sich ein tiefes virtuelles Klangfeld in den Bereich hinter dem Display erstreckt.

Alle 4 neuen Modelle sind mit PQLS ausgestattet. Beim Einsatz mit einem kompatiblen Pioneer Blu-ray Disc-Player eliminiert dieses System Störungen, die durch Laufzeitfehler entstehen (Jitter), sodass eine Wiedergabe mit dynamischer Klangqualität erzielt wird. Das Streben nach akustischer Präzision zeigt sich auch in Pioneers Technologien zur Revitalisierung komprimierter Audioformate. Mit der Funktion Advanced Sound Retriever (ASR) wird die Qualität verlustbehaftet komprimierter Audioformate wie MP3, AAC oder WMA sowie herkömmlicher Mehrkanal-Tonspuren wie Dolby Digital und DTS deutlich erhöht.

Mit dieser Pioneer-Technologie erhält jede komprimierte digitale Klangquelle (digitaler Rundfunk, tragbare Audio- und Disc-Player usw.) die bei der Komprimierung verloren gegangene Tiefe und Lebendigkeit zurück. Ähnliche Vorteile bietet Sound Retriever AIR, die erste Klangoptimierungstechnologie für Bluetooth. Mit Sound Retriever AIR wird der Verlust von Schalldruck und -dichte ausgeglichen und das Übertragungsrauschen erheblich reduziert. Mit Auto Sound Retriever werden die ASR-Algorithmen automatisch für den Komprimierungsgrad (Bitrate) des Quellsignals optimiert. Diese Funktion sorgt beispielsweise dann für einen besseren Klang, wenn zwischen verschiedenen Internetradiosendern mit unterschiedlichen Bitraten gewechselt wird.

Mit der ALC-Technologie wird die Lautstärke aller Entertainment-Quellen vereinheitlicht, sodass störende Lautstärkeunterschiede etwa zwischen komprimierten Musiktiteln, Fernsehkanälen und Werbespots eliminiert werden. Die Auflösung von 1080p True 24-fps (Frames pro Sekunde) wird durch 36-Bit HDMI Deep Colour-Unterstützung ergänzt, sodass ein Bilderlebnis mit erstaunlicher Tiefe und Klarheit erzielt wird. Videosignale in Standardauflösung werden durch einen leistungsstarken Video-Upscaler automatisch in 1080p umgewandelt. Und dank der Kompatibilität mit der HDMI-Version 1.4a ist sichergestellt, dass 3D-Inhalte aus TV, Games oder Heimkino mit einer Auflösung von bis zu 1080p verarbeitet werden können.

Der Typ eines per HDMI angeschlossenen Displays (Plasma, LCD oder Projektor) wird automatisch erkannt und das Videosignal für den jeweiligen Displaytyp optimiert. Die bei den MCACC-Messungen ermittelten Entfernungsdaten werden genutzt, um das Bild durch Anpassen der Bildverbesserungs- und Rauschunterdrückungsparameter automatisch für die Sitzposition des Anwenders zu optimieren. Viele Anwender nutzen stark komprimierte Videoinhalte (d. h. Videoinhalte mit niedriger Bitrate), die beispielsweise aus Onlinequellen stammen. Um die Bildqualität bei solchen Inhalten zu verbessern, reduziert Stream Smoother das kompressionsbedingte Rauschen und sorgt für detailliertere Bilder.

Smart Link für Pioneer Mehrkanal-Receiver und Pioneer Blu-ray Disc-Player
Zusätzlich zu der bereits erwähnten Pioneer-Technologie PQLS (jitterfreie Tonübertragung) können Anwender, die einen Pioneer Mehrkanal-Receiver SC-LX85 oder SC-LX75 mit einem der demnächst erhältlichen Pioneer Blu-ray Disc-Player des Modelljahres 2011/2012 kombinieren, zwei weitere Vorteile nutzen:

Wenn Videoinhalte mit niedriger Bitrate (z. B. Videoinhalte aus Onlinequellen) mit einem per HDMI verbundenen Pioneer Blu-ray Disc-Player der neuen Generation wiedergegeben werden, empfängt der Mehrkanal-Receiver zusätzlich zu den decodierten Videodaten Informationen zum Dateiformat. Anhand dieser Informationen wird die Stream Smoother-Engine so optimiert, dass die bestmögliche Bildqualität für die betreffende Datei erzielt wird.

Verfügbarkeit
Die Modelle VSX-LX55 (1.299 Euro) und VSX-2021 (999 Euro) sind ab Juli 2011 im qualifizierten Fachhandel verfügbar. Die Modelle SC-LX85 (2.499 Euro) und SC-LX75 (1.899 Euro) sind ab September im Handel erhältlich.

Modell:
Pioneer VSX-2021
Preis:
999 Euro