Neue QED Reference-Serie bietet Technik-Innovationen

01.10.2015

Die QED Reference-Kabelserie ist komplett: das Sortiment umfasst jetzt 12 Kabel, darunter Cinch- und XLR-Kabel für analoge und digitale Verbindungen, Lichtleiter, HDMI- und USB-Kabel sowie drei Lautsprecherkabel. Dass einige der Neuheiten die Zahl 40 in ihrem Namen tragen, liegt daran, dass QED in diesem Jahr sein 40jähriges Bestehen feiert – ein guter Grund, um das Top-Produktsegment zu komplettieren.

QED_i-fidelity.net_Detail.jpg

Das Lautsprecherkabel XT-40 besticht durch seine Neutralität und Transparenz.

Mit dem QED Reference Audio 40 und dem QED Reference Subwoofer 40 gehen zwei neue Cinchkabel mit einer komplementären Leitergeometrie an den Start. Hierbei wird das Audiosignal von zwei Leitern unterschiedlichen Durchmessers übertragen, wobei vor allem die Hochtonanteile von den alternativen Signalwegen profitieren und besonders klar und sauber wiedergegeben werden. Zudem verfügen die meisten neuen Analog- und Digitalkabel der Reference-Serie über eine spezielle, zusätzlich zur geflochtenen Abschirmung eingebrachte Ummantelung aus Zink-Mangan-Ferrit. Dieser nicht mit dem Masseleiter verbundene Mantel schützt die Signale einerseits zusätzlich vor Einstreuungen, absorbiert aber zudem hochfrequente Störkomponenten außerhalb des hörbaren Frequenzspektrums, die sich auf das Mikrotiming des Audiosignals auswirken können. Digitalkabel mit diesem Ferrit-Mantel weisen laut QED beachtliche 50 Prozent weniger Jitter auf als die Kabel anderer Hersteller ohne Ferrit.

Mit einem QED-exklusiven Merkmal warten auch die XLR-Kabel Reference XLR 40 und Reference Digi- tal XLR 40 auf. Deren Drei-Leiter-Technologie nutzt einen dritten versilberten 99,999 Prozent sauerstofffreien Kupferleiter, der direkt mit den ähnlich aufgebauten signalführenden Leitern verdrillt und für die Masserückführung verantwortlich ist. Das reduziert die Kapazität zwischen Signal und Masse auf ein absolutes Minimum und verringert das Einstreuen störenden Netzbrummens im Vergleich zu konventionellen zweiadrigen Kabeln erheblich. Die Drei-Leiter-Geometrie macht sich besonders in hochwertigen HiFi-Anlagen beim Verbinden von Vor- und Endstufen mit symmetrischen Kabeln bezahlt.

Außergewöhnliche Technik steckt auch im für den Anschluss an das TV-Gerät vorgesehenen Stecker des QED Reference HDMI-Kabels. Dort ist ein spezielles passives Equalizernetzwerk integriert, das ober- und unterhalb des HDMI-Frequenzspektrums liegende Signalanteile herausfiltert. Dadurch werden Jitter und durch das Kabel verursachte Zeitfehler, die das TV- oder Projektorbild beeinflussen, auf ein absolutes Minimum reduziert. Das Reference HDMI Kabel weist weniger als 37 ps Jitter auf – weniger als die Hälfte wie bei konventionellen Kabeln der gleichen Länge und Bauart.

Schließlich vertraut QED bei seinen Reference-Kabeln auf eigens neu entwickelte Cinchstecker – den Analoc für analoge und den Digiloc für digitale Verbindungen. Der Analoc besitzt kleine hochreine Kupferleiterplättchen anstelle der sonst üblichen großvolumigen Messingkörper. Auf diese Weise induziert das sich stetig ändernde Magnetfeld im Leiter weniger oder gar keine Wirbelströme, die das Timing des Audiosignals beeinflussen. Eine Rhodium-Beschichtung sorgt zudem für eine extrem harte Oberflächenstruktrur. – Speziell für S/PDIF-Anschlüsse bietet QED jetzt den Digiloc-Stecker an. Wenn hier – wie meist üblich – Standard-Cinchstecker genutzt werden, die nicht auf die 75 Ohm-Impedanz der Kabel angepasst sind, entstehen eine messbar höhere Einfügedämpfung und ein erhöhter Jitter aufgrund von Signalreflexionen an den Rändern der Stecker. Die neu konzipierten Digiloc-Stecker weisen nicht nur eine Impedanz auf, die weitaus näher an den geforderten 75 Ohm liegt; Messungen zeigen zudem, dass sie eine im Vergleich zu konventionellen Steckern um bis zu 1,2 dB bessere Einfügedämpfung besitzen.



Merkmale


QED Reference Audio 40
Cinchkabel für Analogsignale mit komplementärer Leitertechnologie, Ferrit-Ummantelung und Analoc-Cinchsteckern
140 Euro (1 m)

QED Reference XLR 40
XLR-Kabel für Analogsignale mit 3-Leiter-Technologie und Ferrit- Ummantelung
210 Euro (1 m)

QED Reference Digital XLR 40
XLR-Kabel für Digitalsignale mit extrem geringem Jitter, 3-Leiter- Technologie und Ferrit-Ummantelung
110 Euro (1 m )

QED Reference Optical Quartz
Optisches Digitalkabel mit Glascore und extrem geringem Jitter
129 Euro (1 m)

QED Reference Digital Audio 40
Koaxiales Digitalkabel mit extrem geringem Jitter
130 Euro (1 m)

QED Reference USB A-B
USB-Kabel mit extrem geringem Jitter und Ferrit-Ummantelung
100 Euro (1 m)

QED Reference USB A-Micro B
USB-Kabel mit extrem geringem Jitter und Ferrit-Ummantelung
100 Euro (1 m)

QED Reference HDMI
HDMI-Kabel mit Bandpass-Filtertechnologie, extrem geringem Jitter und 3D/4K-Eignung
100 Euro (1 m)

QED Reference Subwoofer 40
Subwoofer-Kabel mit komplementärer Leitertechnologie, Ferrit- Ummantelung und Analoc-Cinchstecker100 Euro (3 m)

QED Reference Silver Anniversary XT
autsprecherkabel mit X-Tube-Technologie, auch fertig konfektioniert erhältlich
23 Euro/Meter unkonfektioniert

QED Reference XT40
Lautsprecherkabel mit X-Tube-Technologie, auch fertig konfektioniert erhältlich
13 Euro/Meter unkonfektioniert

QED Reference XT400
Lautsprecherkabel mit X-Tube-Technologie
42 Euro/Meter unkonfektioniert

Die genannten unverbindlichen Preisempfehlungen sind Beispiele für die gängigsten Kabellängen bzw. für den unkonfektionierten laufenden Meter. Mit Ausnahme des Reference XT400 sind von allen Kabeln sind auch andere fertig konfektionierte Längen lieferbar.