Allround-App für Jazz ist nun in Deutschland verfügbar

15.11.2020

Mit dem Launch der neuen App jazzed haben auch hierzulande alle Connaisseur*innen des Jazz und verwandter Genres wie Blues oder Soul Zugang zum audio-visuellen und redaktionellen Streaming Portal, das zunächst über iOS, Sonos und Webplayer erhältlich ist und ab Ende des Jahres auch über Android. Anfang nächsten Jahres folgt das Produkt Update für on-demand sowie Smart TV und Carplay.

Die App ist als Basisservice kostenlos und bietet Zugriff auf zehn handverlesene Audiokanäle, sowie Videos, Konzerte und diverse redaktionelle Inhalte. Mit der kostenpflichtigen und werbefreien jazzed + App erweitert sich das Angebot auf insgesamt mehr als 50 Kanäle mit beispielsweise eigenen Kanälen für Künstler wie John Coltrane, Miles Davis oder Herbie Hancock, sowie Labels wie Blue Note, Verve, Impulse, ACT, ECM und MPS. Ferner lotet die kuratierte Plattform das Spannungsfeld zwischen Jazz und Popkultur aus, vom Einfluss auf Hip Hop, elektronischer Musik und Avantgarde sowie Latin Jazz und Salsa. Eine Übersicht aller bislang verfügbaren Audiokanäle finden Sie auf auf jazzed.com

Die Popularität der diversen Stilrichtungen des Jazz ist in den letzten Jahren stark gewachsen. Einen wesentlichen Anteil daran haben auch jüngere Vertreter aus Großbritannien wie zum Beispiel Shabaka Hutchings oder die derzeit besonders gefeierte Londoner Saxophonistin Nubya Garcia, aber auch der Genre-Erneuerer Kamasi Washington aus den USA, dessen selbstbewusst betiteltes Werk »The Epic« bereits 2015 als »Meilenstein der Musikgeschichte« mediale Aufmerksamkeit erhielt. Aber natürlich auch Vertreter des populären Jazz wie Gregory Porter, Diana Krall, Till Brönner oder Nils Wülker.

Für den deutschen Start der App konnte neben dem US Magazin »Jazziz« das seit 1993 bestehende deutsche Magazin »JAZZthing« gewonnen werden, das erstmals wichtige Inhalte aus seinem umfangreichen Archiv digital verfügbar machen wird, darunter auch Artikel aus den Büchern »American Jazz Heroes« und der Serie »European Jazz Legends«.

Die Videosektion von jazzed wird weiterhin Videos, Interviews und Live-Konzerte anbieten und in Zukunft eigene Formate unter dem Banner jazzed Originals entwickeln, sowie mit jazzed Live aus renommierten Jazzclubs live und on-demand streamen.