Yamaha MusicCast BAR 40 SW Soundbar und Subwoofer

Die Yamaha MusicCast BAR 40 und der Yamaha MusicCast SUB 100 sollen eine gute Kombination sein. Soundbar und Subwoofer sollen für Kino-Klang im Wohnzimmer sorgen.

19.12.2019

Yamahas MusicCast BAR 40 bringt Sound aus allen Richtungen ins heimische Wohnzimmer. Dank DTS Virtual:X kommt die Klangkulisse von allen Seiten –auch von oben. Kaum zu glauben, dass dieser Sound seinen Ursprung in nur einem Soundbar-Gehäuse hat, das sich platzsparend vor dem Fernseher positionieren oder an der Wand montieren lässt. Die »Clear Voice«-Technologie rückt Sprecher und Dialoge in den Vordergrund und sorgt dafür, dass auch im Spektakel jedes Wort verständlich bleibt. Auch für Musik ist die Bar 40 dank Stereo- und Musik-Modus geeignet. Über Anschlussoptionen inklusive HDMI und Bluetooth ist die Verbindung mit verschiedensten Quellen wie Blu-ray-Player oder Spielekonsole sowie die Wiedergabe von Musik von smarten Mobilgeräten im Handumdrehen möglich. Dank HDMI CEC und ARC ist die Bedienung auch per TV-Fernbedienung möglich.

Für die Extra-Portion Bass kommt der MusicCast SUB 100 ins Spiel: Der kompakte Subwoofer sorgt dafür, dass die unteren Oktaven den Hörplatz erreichen. Dank WLAN kann der MusicCast SUB 100 frei im Raum positioniert werden. So lässt sich der Subwoofer in die Wohnungseinrichtung integrieren, wo er dank eleganter Piano-Optik auch optisch einen guten Eindruck macht. Wer sich ein noch intensiveres Klangerlebnis holen will, hat mit MusicCast Surround die Möglichkeit dazu. Damit kann ein Paar der MusicCast 20 Streaming-Lautsprecher über das Yamaha MusicCast Multiroom-System als rückwärtige Surround-Lautsprecher in das Heimkino-Setup integriert werden. Auch der Streaming-Lautsprecher MusicCast 50 ist kompatibel. So entsteht ohne Kabelverlegen ein Surround-Setup.

Das Yamaha MusicCast Multiroom-Netzwerk bietet darüber hinaus noch weitere Möglichkeiten, um Klang ins ganze Haus zu bringen. Alle Yamaha-Produkte, die mit MusicCast verbunden sind, stehen in Kontakt miteinander. So hält die Musik Einzug in jedes Zimmer, intuitiv gesteuert über die kostenlose App. Alle Quellen stehen damit an jedem Abspielgerät zur Verfügung, die Kommunikation der Geräte erfolgt per WLAN. Beispielsweise gibt in der Küche ein Streaming-Lausprecher den Sound des Fernsehprogramms wieder, das im Wohnzimmer mit MusicCast BAR 40 und MusicCast SUB 100 abgespielt wird.

Yamahas MusicCast BAR 40 kostet 499 Euro inklusive Mehrwertsteuer, der Yamaha MusicCast SUB 100 ist ebenfalls für 499 Euro inklusive Mehrwertsteuer erhältlich. Die unverbindliche Preisempfehlung für beide Geräte als Bundle MusicCast BAR 40 SW beträgt 899 Euro inklusive Mehrwertsteuer.


Modell:
Yamaha MusicCast BAR 40 SW
Preis:
899 Euro
Link zum Hersteller