Zum Vincent-Jubiläum erscheint das Sondermodell SP-20

20 Jahre Vincent sind ein Grund zu feiern. Dafür ist die Endstufe SP-20 das richtige Geschenk.

15.09.2016
Vincent_Detail.jpg

Vincent hat die Stereo-Hybridendstufe im Inneren überarbeitet und die Schaltung optimiert. Zusätzlich wurde sie einem Facelift unterzogen und bekam zwei VU-Meter spendiert. Das Besondere: die farbliche Hintergrundbeleuchtung der Anzeigenelemente ist einstellbar. Mittels eines Schiebeschalters auf der Rückseite kann zwischen Rot, Blau, Grün und Weiß gewählt werden.

Geblieben ist das edle Aluminiumgehäuse mit den großen Kühlrippen, die schon erahnen lassen, wie viel Leistung unter dem Gehäuse schlummert. Im Innern bilden zwei 6N16 Röhren, die im Differenz-Gegentakt arbeiten, die Eingangsstufe. Die leistungsfähigere 6N10 Röhre übergibt das Signal dann an die Transistorausgangsstufe. Insgesamt 12 FET-Transistoren stehen hier für die
Verstärkung zur Verfügung. Unterstützt wird die Signalverstärkung mittels 8 Elkos mit je 10.000 Mikrofarad.

Diese Dimensionierung sorgt bei Bedarf für ausreichend Leistung und es können somit auch kritische Lautsprecher betrieben werden. Klanglich präsentiert sich die Endstufe in gewohnter Vincent-Manier. Der Bass spielt straff und kraftvoll, die Mitten und der Hochton direkt und transparent. Zusammen ergibt sich ein sauberes und, dank der Röhrenbestückung, warmes
Klangbild.


Modell:
Vincent SP-20
Preis:
2.099 Euro
Link zum Hersteller