Netzwerkspieler von Pioneer & Onkyo jetzt mit »Works With Audirvana Plus«

Pioneer und Onkyo beanspruchen eine technologische Vorreiterrolle für sich. Das gilt nicht nur für die Hardware, sondern auch für die Software. Mit der Integration der bewährten Audirvana-Plus-Software folgt nun ein weiterer Schritt.

28.08.2017

Netzwerkspieler wie der Pioneer N-70AE bieten eine ordentliche Auswahl an Streaming-Diensten und unterstützten Formaten. Sie passen sich dem Nutzer an und erlernen dank Updates auch nach dem Kauf neue Fähigkeiten, die den Praxiswert und mitunter den Klang weiter optimieren. Die neueste Entwicklung ist in enger Zusammenarbeit mit der französischen High-End-Softwarefirma Audirvana entstanden: »Works With Audirvana Plus« verleiht Pioneer- und Onkyo-Streamern die Fähigkeit, den Computer eleganter und effektiver als je zuvor als audiophile Musikquelle in eine High-End-Anlage integrieren.

Audirvana 3.1 nutzt den Netzwerkspieler als Ausgabegerät, kommt dabei aber ohne störanfällige USB-Verbindung aus und paart sich direkt über das Netzwerk mit dem Streamer. Mit Audirvana Plus 3.1 als Datenlieferant klingen Netzwerkspieler sogar besser als an gewöhnlichen DLNA-Servern und Streaming-Diensten. Denn Audirvana Plus 3.1 nimmt dem Netzwerkspieler das rechenintensive Auspacken komprimierter Streams ab: Ob FLAC oder Apple Lossless, ob von TIDAL oder Qobuz, einem lokalen NAS oder der Festplatte des Mac – Audirvana Plus 3.1 rechnet alles in unkomprimiertes WAV um, verlustfrei, automatisch und in Echtzeit. Das verringert die Prozessorlast im Netzwerkspieler erheblich – und mindert damit potentielle Störeinflüsse an der sensibelsten Stelle der Wiedergabekette.

HiRes-Audio-Unterstützung mit DSD-Files werden je nach den Fähigkeiten des Netzwerkspielers wahlweise nativ übertragen oder in HiRes-PCM konvertiert und dann ebenfalls als WAV gestreamt. Als erste MQA-zertifizierte Player-Software macht Audirvana Plus 3.1 zudem MQA-Studio-Qualitäten für alle angeschlossenen Netzwerkspieler nutzbar – unabhängig davon, ob der Streamer selbst schon MQA unterstützt oder nicht. Denn auch hier übernimmt Audirvana Plus 3.1 alle notwendigen Verifizierungs- und Decodierungsprozesse und stellt dem Netzwerkspieler ein perfekt aufbereitetes, unkomprimiertes HiRes-Signal zur Verfügung.

Das Erscheinungsbild von Audirvana Plus 3.1 bleibt in jedem Fall erhalten, ebenso dessen Fähigkeit, Plug-ins wie etwa eine digitale Raumakustik-Anpassung komfortabel zu integrieren. Und wer seinen Netzwerkspieler lieber über eine App steuert, aber nicht auf die klangliche Überlegenheit von Audirvana Plus verzichten will, bekommt mit der optionalen iOS-App »A+ Remote« die Möglichkeit, genau das zu tun: Dann kann der Mac diskret im Hintergrund laufen wie ein normaler Server – nur eben ein ungewöhnlich intelligenter.

Kompatible Komponenten:Audirvana Plus 3.1 wird bereits jetzt von einer stattlichen Anzahl anspruchsvoller Netzwerkspieler und Mehrkanal-Receiver von Pioneer & Onkyo unterstützt:Pioneer N-70AE, Pioneer N-50AE, Pioneer N-30AE,Pioneer N-70A, Pioneer N-50A,Pioneer VSX-1131,Onkyo NS-6130sind bereits geprüft und zertifiziert, weitere Modelle werden folgen.


Link zum Hersteller