Aufgerüstete Hybridvorstufe Vincent SA-32

Ohne Frage war die Vincent-Vorstufe SA-31 sehr lange im Programm. Mit großer Sorgfalt ist sie nun von den deutschen Konstrukteuren überarbeitet worden. Vincent präsentiert die SA-32.

29.09.2017
Vincent_SA-32_Detail.jpg

Der Vincent SA-32 besitzt nun neben den üblichen Cinch Ein- und Ausgängen auch symmetrische Anschlüsse. Ein hochwertiges XLR Kabel liegt dem Gerät sogar bei.

Nicht nur aus sentimentalen Gründen war die SA-31 lange bei Vincent im Sortiment, sondern vor allem, weil es den Machern nahezu unmöglich schien, in dieser Preisklasse eine Vorstufe mit ähnlichen klanglichen Qualitäten zu produzieren. Doch nach vielen Kundenanfragen haben die Verantwortlichen die Entscheidung getroffen und die SA-31 komplett überarbeitet. Das fertige Produkt hört auf den Namen SA-32.

Das Grunddesign des Vorgängers ist beibehalten worden. Aber da die Vorstufe einige neue Features spendiert bekommen hat und die Schaltung komplett überarbeitet und verbessert wurde, musste das Gehäuse minimal vergrößert werden. Die zweite Änderung, die unmittelbar auffällt, sind die geänderten Anschlüsse. Die SA-32 besitzt nun neben den üblichen Cinch Ein- und Ausgängen auch symmetrische Anschlüsse. Ein hochwertiges XLR Kabel (Länge 1m) liegt dem Gerät von Hause aus bei. Zudem gibt es nun eine komfortable Metall-Fernbedienung.

Die Loudness-Funktion ist durch eine Gain-Absenkung ersetzt worden. Das heißt, durch Betätigen des Schalters auf der Frontseite wird der Gain der Vorstufe um 8 dB abgesenkt. So können an der Vorstufe auch Endstufen mit hohem Verstärkungsfaktor problemlos betrieben werden. Im Vergleich zum Vorgänger kommen nun vier Röhren vom Typ 6N16 zum Einsatz anstatt zwei Röhren wie bisher. Die ersten beiden Röhren sitzen direkt an den Eingängen. Zwei weitere Röhren kommen kurz vor dem Ausgang nach der Klangregelung zum Einsatz. Dadurch soll das Klangbild natürlicher und feiner werden. Auch sorgt die überarbeitete Schaltung laut eigener Aussage für bessere Dynamik und mehr Musikalität.


Modell:
Vincent SA-32
Preis:
999 Euro
Link zum Hersteller