Kompakter und klangstarker Verstärker Exposure 2510

Mit dem 2510 Integrated präsentiert Exposure einen Vollverstärker, der Klanggenuss zu einem vernünftigen Preis verspricht. Damit bleibt der englische Hersteller seiner Linie treu.

22.01.2020

Getreu dem Exposure-Motto »real hi-fi at real world prices« glänzt der 2510 mit pfiffiger Technik und praxisgerechter Ausstattung. Neben einer passiv arbeitenden Vorstufe und dem aufwendigen MM-Phonoboard, beeindruckt die leistungsstarke Endstufe, die ihre Kraft aus einem Ringkerntrafo zieht. Der neue Exposure 2510 Integrated beweist laut eigener Aussage, dass hohe Klangqualität nicht exorbitant teuer sein muss. Mit der massiven und nur von zwei Drehschaltern bestückten Frontplatte, verzichtet der Vollverstärker auf äußerlichen Firlefanz und beeindruckt lieber mit seinem aufwendigen Innenaufbau.

Hier unternahmen die Ingenieure offenbar alles, um mit kurzen Signalwegen, einem mächtigen Ringkerntrafo und der für Exposure typischen Kaskoden-Schaltung, einen klangstarken Vollverstärker zu bauen. Die integrierte Hochpegelvorstufe ist beim 2510 komplett passiv ausgelegt, womit die kräftige Endstufe nahezu vollständig von der stabilen Stromversorgung profitiert. Schallplattenliebhaber dürfen sich an einem hervorragenden MM-Phonoeingang erfreuen, der qualitativ mit teureren Phonovorverstärkern konkurrieren kann. Vielleicht sind es die niedrigen Verzerrungswerte oder das Schaltungskonzept, das dieser Musikkomponente eine Sonderstellung gibt. Mit Sicherheit ist es jedoch das von über vier Jahrzehnten Erfahrung getragene Gesamtkonzept und die ungebrochene Leidenschaft der Briten, die uns diesen hochmusikalischen 2510 beschert.


Modell:
Exposure 2510
Preis:
1.749 Euro
Link zum Hersteller