ATR unterstützt den stationären Fachhandel effektiv

ATR unterstützt den stationären Fachhandel, der besonders von den temporären Schließungen der Ladengeschäfte betroffen ist, ab sofort mit einem schlüssigen Maßnahmenpaket, um ihn weiterhin handlungsfähig zu halten.

26.03.2020

ATR ermöglicht ab sofort Direktlieferungen an Endverbraucher im Auftrag und Namen des Fachhändlers. Diese »verlängerte Ladentheke« ermöglicht es dem Händler, telefonisch oder per Mail angenommene Aufträge über die Logistik von ATR ausliefern zu lassen und so weiterhin seine Kunden zu bedienen. Um Händleranfragen zu kanalisieren und die Erreichbarkeit zu verbessern, bietet ATR unter einer für den Fachhandel reservierten Telefonnummer erweiterte Erreichbarkeit.

Auf der ATR-Website www.audiotra.de erreichen Fachhandel und Endverbraucher die Mitarbeiter von ATR werktags von 9.00 bis 18.00 direkt und live zum Dialog rund um Produkte, Daten und Features.  

Warum ist das für den Fachhandel wichtig?
Die Menschen verspüren in Zeiten des Zu-Hause-Bleibens einen steigenden Bedarf an Dingen, die ihr Zuhause schöner machen – Cocooning war nie wichtiger als heute, Balsam für die Seele, wie ATR erklärt. Dieser Bedarf kann derzeit nur »remote«, also über Telefon und online sowie über den Versand der Ware gedeckt werden. ATR hilft seinen stationären Fachhändlern dabei, die mögliche Hürde auf dem Weg des Produkts zum Kunden mit seiner Logistik zu überwinden.
 
Der Fachhandel kann sich damit weiterhin auf seine fachlich kompetent beratende Funktion konzentrieren. Und die ist unbedingt erforderlich, denn das direkte Gespräch, der Gedankenaustausch, das Fachwissen und das Vertrauen in den Ansprechpartner sind für viele Endverbraucher wichtige, unverzichtbare Bestandteile ihrer Lust auf HiFi, für die sie jetzt unerwartet viel Zeit haben, wie ATR weiter erklärt.


Link zum Hersteller