Neuer High-End-Vollverstärker Ayre AX-5

Der Ayre AX-5 will den Qualitätsmaßstab für Vollverstärker neu definieren, indem er Vor- und Endstufen der Referenzklasse in einem kompakten Gehäuse vereint.

28.12.2012

Der AX-5 ist strikt vollsymmetrisch und konsequent gegenkopplungsfrei aufgebaut, mit kürzesten Signalwegen vom Eingang bis zum Ausgang und Equilock-Schaltung für höchste Bandbreite. Die Einstellung der Lautstärke erfolgt durch Variable-Gain-Control, mittels eigens für Ayre entwickelter, Elektromotor-getriebener Shallco-Stufenschalter mit Reinsilberkontakten und hochpräzisen Metallfim-Widerständen von Precision Resistor – die audiophilste Art der Lautstärke-Einstellung überhaupt und einmalig in der Vollverstärker-Welt, wie Ayre für den AX-5 reklamiert.

Ein weiteres Highlight ist die neuartige »Super-Diamond«-Ausgangsstufe, aufgebaut auf audiophilen Isola-Boards. Sie verfügt laut Ayre über herausragende Linearitäts-Eigenschaften und soll dem AX-5 eine hervorragende Klangqualität verleihen. Die »Mercury-Magnetics«-Stromversorgung mit vorgeschaltetem Ayre-Conditioner soll für unerbittliche Stabilität sorgen.

Der AX-5 leistet 2 x 125 Watt an 8 Ohm und 2 x 250 Watt an  4 Ohm und schreckt laut Hersteller auch vor niederohmigen Lasten nicht zurück. Der Ayre AX-5 soll nicht mehr und nicht weniger als der beste Vollverstärker der Welt sein und wird - inklusive Metall-Fernbedienung - für 10.800 Euro in Silber oder Schwarz ausgeliefert.  
 


Modell:
Ayre AX-5
Preis:
10.800 Euro
Link zum Hersteller