IAD-Klangkultur auf der High End 2022 in München

11.05.2022

Die IAD wird auf der High End vom 19. bis 22. Mai 2022 massiv vertreten sein: neben Produkten von Leak, Wharfedale und anderen Marken hält der IAD-Vorführraum E224 im Atrium 4.2 des MOC München weitere Neuigkeiten bereit. Unter anderem können Besucher den neuen Mission 770-Lautsprecher und die von Karl-Heinz Fink entwickelten Castle Windsor Duke und Windsor Earl live erleben. Weitere Highlights sind die Weltpremiere des neuen Wilson Benesch Lautsprechers Omnium und die Europa-Premiere des Vollverstärkers L-507Z von Luxman.

mission_770_Detail.jpg

Die High End 2022 bietet Musikliebhabern nach zwei Jahren Pause wieder die Gelegenheit, erlesene Audiotechnik live zu erleben. Der Auftritt von IAD auf der High End 2022 steht im Zeichen erlesener britischer Lautsprecherbaukunst. Das unterstreicht auch das Engagement des Mutterunternehmens IAG, das sich mit einem neu gebauten eigenen Werk in England auf die Werte von »Made in the UK« fokussiert. Dort entstehen auch die spannenden Schallwandler-Neuheiten Mission 770 sowie Castle Windsor Duke und Castle Windsor Earl. Basierend auf einer Weiterentwicklung der berühmten BBC Studiolautsprecher konnte bereits die im Jahr 1978 vorgestellte Urform des Mission 770 überzeugen. Die auf der High End präsentierte Mission 770 führt dieses Konzept nahtlos fort. Die neuen Castle-Modelle Windsor Duke und Windsor Earl wurden von Karl-Heinz Fink entworfen.

Wharfedale präsentiert mit Dovedale und Aston zwei Lautsprecher, die ebenfalls im neuen britischen Werk gefertigt werden. Die wiederbelebte britische Traditionsmarke Leak zeigt modernes HiFi im eleganten Retro-Look. Bei einer weiteren Marke im IAD Portfolio gibt es zudem eine exklusive Weltpremiere zu erleben: Am eigenen Stand C114 im Atrium 3.1 stellt  Wilson Benesch den neuen Edellautsprecher Omnium vor.

Erstmalig in Europa wird auf der High End 2022 der L-507Z von Luxman live zu erleben sein. Als erster Vollverstärker der neuen Z-Serie glänzt er mit einer innovativen LIVES1.0 Schaltung, die als Weiterentwicklung der bereits berühmten ODNF Technologie für noch reineren, verzerrungsärmeren Klang sorgt. Mit einer üppigen Ausgangsleistung von 2 x 220 Watt an vier Ohm treiben die Class A/B Endstufen des L-507Z auch anspruchsvolle Schallwandler adäquat an und die aufwändige LECUA Lautstärkeregelung sorgt für eine präzise Pegelkontrolle.