Marantz stellt neue 4K AV-Receiver mit Ultra HD vor

Marantz kündigt seine neuen 4K AV-Receiver SR5014 und SR6014 mit Ultra HD an. Sie sollen nicht nur mit audiophiler Klangqualität, sondern auch mit neuesten Video-Technologien überzeugen.

09.08.2019
Marantz_SR_5014_Detail.jpg

Marantz SR 5014

Von der  9-Kanal-Vestärkung und fortschrittlicher IMAX Enhanced-Funktion beim SR6014 bis zu reinstem 4K Ultra HD und Unterstützung von Dolby Atmos Height Virtualization bei beiden Modellen – die AV-Receiver der SR-Serie sollen sich hervorragend als Home-Entertainment-Lösung für anspruchsvolle Audio- und Video-Fans eignen. Der SR6014 (1.299 Euro UVP) und der SR5014 (799 Euro UVP) sind ab sofort in elegantem Schwarz oder klassischem Silber-Gold erhältlich.
 
Hauptmerkmale des SR5014:
    7.2-Kanal-Receiver mit 180 Watt pro Kanal für reinen Marantz Klang
    Stromgegenkopplungs-Schaltung mit neuem HDAM von Marantz
    Dolby Atmos (bis zu 5.1.2), DTS:X, Dolby Atmos Height Virtualization, DTS Virtual:X
    Integrierte WLAN-Funktion mit 2,4 GHz/5 GHz Dual-Band-Unterstützung (Dual-Antenne)
    8 HDMI-Eingänge, 2 HDMI-Ausgänge (parallel) mit eARC
    4K/60 Hz Fullrate-Passthrough, 4:4:4 Farbauflösung, HDR10 und BT.2020
    Unterstützung von Dolby Vision, Hybrid Log Gamma (HLG), eARC und ALLM
    Fortschrittliche Videoverarbeitung mit Analog-/HDMI-Konvertierung
    Hochskalierung bis 1.080p und 4K Ultra HD (30/25/24 Hz)
    Auto Low Latency Modus (ALLM) für Xbox One
    HEOS Built-In Technologie für Multiroom-Streaming, Musik-Streaming und Sprachsteuerung
    Unterstützung der Sprachassistenten Amazon Alexa, Google Assistant und Apple Siri (Verfügbarkeit variiert je nach Land)
    Unterstützung der beliebtesten Streaming-Dienste wie Spotify Free und Premium, Amazon Music, Deezer, TIDAL und vieler anderer
    High-Res-Wiedergabe dank Dekodierung der verlustfreien Formate ALAC, FLAC und WAV bis zu 24 Bit/192 kHz sowie DSD 2,8 MHz und 5,6 MHz
    Einfaches Musik-Streaming über Bluetooth, AirPlay 2 oder die HEOS App; Phono MM-Eingang
    Unterstützung von Bluetooth-Kopfhörern (Update folgt Ende 2019)
    Audyssey MultEQ XT mit Audyssey Dynamic Volume und Dynamic EQ (Messmikrofon in Lieferung enthalten)
    Setup-Assistent und erweiterte grafische Benutzeroberfläche; farblich markierte Lautsprecheranschlüsse
 
Zusätzliche Features des SR6014:
    9.2-Kanal-Receiver mit 185 Watt pro Kanal für reinen Marantz Klang; 11.2-Kanalverarbeitung; 11.2-Vorverstärkerausgänge
    IMAX Enhanced
    Dolby Atmos und DTS:X für bis zu 11 Kanäle (9 Kanäle + 2 externe Verstärkerkanäle)
    3 HDMI-Ausgänge (2x Main Zone, 1x Zone 2)
    Fortschrittliche Videoverarbeitung mit voller Hochskalierung auf bis zu 1.080p und 4K Ultra HD (60/50 Hz)
    Audyssey MultEQ XT32, LFC, Sub EQ HT
    Vergoldete Lautsprecheranschlüsse, Aluminium-Frontblende mit Klappe
 
High-Performance-Verstärkung und erweiterte Dekodierungsfunktionen
Der SR6014 setzt auf vollen, kräftigen Klang, wie Marantz reklamiert: Dank der diskreten Hochstrom-Leistungsverstärker-Sektion liefert er 185 Watt auf allen neun Kanälen. Die hauseigene Marantz HDAM-Technologie (Hyper Dynamic Amplifier Module) sorgt laut Marantz für optimale Klangtreue und eine maximale dynamische Bandbreite beim Abspielen hochauflösender Dateien und so für Soundqualität vom Feinsten. Der SR6014 ist mit einer breiten Palette an Lautsprechern (auch mit niedriger Impedanz) einsetzbar.

Darüber hinaus unterstützt der SR6014 eine Reihe mehrdimensionaler Audio-Formate für Heimkino-Anwendungen wie IMAX Enhanced, Dolby Atmos, DTS:X und DTS Virtual:X. Dank 11.2-Kanal-Verarbeitungsleistung (externer Stereoverstärker plus eingebauter 9-Kanal-Verstärker) ermöglicht er Konfigurationen mit bis zu 7.2.4 für einen intensiven, realistischen Sound, wie der Hersteller reklamiert. Sowohl der SR6014 als auch der SR5014 unterstützen Dolby Atmos Height Virtualization, das auch Anwendern ohne dedizierte Höhen- oder Surround-Lautsprecher ein dreidimensionales Hörerlebnis bietet, indem automatisch virtuelle Höheneffekte hinzugefügt werden.
 
Neueste HDMI-Technologie
Die neue SR-Serie ist mit acht HDMI-Eingängen ausgestattet, wovon einer bequem über die Vorderseite erreichbar ist. Jeder Eingang unterstützt die neuesten Video- und Bildformate, darunter 4K Ultra HD-Video mit 60 Hz, 4:4:4 Pure Color Subsampling, Dolby Vision, HLG, High Dynamic Range (HDR10), 21:9-Video, 3D- und BT.2020-Passthrough sowie den Kopierschutz-Standard HDCP 2.3. Sowohl der SR6014 als auch der SR5014 bieten Unterstützung für eARC (Enhanced Audio Return Channel), der Übertragung verlustfreier, objektbasierter Audio-Formate wie Dolby TrueHD und Dolby Atmos von TV-Apps über ein einziges HDMI-Kabel erlaubt. Dies ermöglicht bessere und räumlichere TV-Sound-Erlebnisse. Der neu hinzugefügte Auto Low Latency Modus (ALLM) stellt Benutzern der Xbox One ein noch intensiveres Gaming-Erlebnis bereit (sofern ihr Fernseher ALLM unterstützt).
 
Musik-Streaming und intuitive Sprachsteuerung

Dank der HEOS Built-In Technologie lassen sich die Receiver der neuen SR-Serie mit einer breiten Palette von Streaming-Diensten wie Spotify Free und Premium, Amazon Music, Tidal, TuneIn Internet Radio und vielen mehr nutzen. Außerdem unterstützten sie die führenden Sprachassistenten Amazon Alexa, Google Assistant und Apple Siri. Mit Hilfe eines kompatiblen Smart Speakers oder Smartphones können Anwender Musik per Sprachbefehl direkt an die Receiver der SR-Serie streamen. Zusätzliche Komponenten mit integriertem HEOS – wie Lautsprecher oder andere Geräte von Marantz – ermöglichen es, Musik auch in mehreren Räumen gleichzeitig abzuspielen. Anwender können zudem per Sprachbefehl zwischen den angeschlossenen Komponenten wechseln, die Lautstärke anpassen, die Wiedergabe pausieren oder stumm schalten, den nächsten oder vorhergehenden Titel abspielen und vieles mehr. Dank Unterstützung von AirPlay 2 und Bluetooth stehen darüber hinaus weitere praktische Streaming-Optionen zur Verfügung.
 
Raumkalibrierung mit Audyssey MultEQ XT32

Das Raumakustik-Korrektursystem Audyssey MultEQ XT (SR5014) beziehungsweise Audyssey MultEQ XT32 (SR6014) sorgt für ein nahtloses Zusammenspiel der Lautsprecher in jedem Raum und somit für ein Hörerlebnis der Extraklasse, so der Hersteller. Mit dem im Lieferumfang enthaltenen Messmikrofon analysiert Audyssey die Wiedergabemerkmale der einzelnen Lautsprecher (einschließlich Subwoofer) an bis zu acht Messpunkten und erstellt präzise digitale Filter, um die Frequenzgänge und Zeiteinstellungen der einzelnen Kanäle zu optimieren. Dank einer höheren Filterauflösung ist die Audyssey Raumkalibrierung mit MultEQ XT32 noch präziser als mit MultEQ XT.

Mit Audyssey Dynamic Volume werden störende Lautstärkesprünge korrigiert, die zum Beispiel bei Werbeblöcken im Fernsehen auftreten. So hören Sie Dialoge, Musik und Sound-Effekte auch bei niedrigen Lautstärken klar und deutlich, denn Audyssey Dynamic EQ soll für höchste Klarheit bei allen Lautstärkestufen sorgen, wie der Hersteller reklamiert. Bei Audyssey Low Frequency Containment (SR6014) kommen leistungsstarke psychoakustische Algorithmen zum Einsatz, um im gesamten Frequenzbereich – auch bei tiefen Bässen – für einen ausgewogenen Klang zu sorgen. Gleichzeitig wird gewährleistet, dass direkt angrenzende Nachbarn und Familienmitglieder in anderen Zimmern nicht gestört werden. Audyssey Sub EQ HT ermöglicht bei Konfigurationen mit zwei Subwoofern eine individuelle DSP-Abstimmung der einzelnen Subwoofer und sorgt so für tiefere und klarer definierte Bässe. Mit der im App-Store erhältlichen Audyssey MultEQ Editor-App können Anwender die von Audyssey vorgenommen Einstellungen überprüfen und anpassen.

Hi-Res-Wiedergabe und Phono-Eingang
Die Geräte der SR-Serie decodieren verlustfreie Dateien in den Formaten ALAC, FLAC und WAV mit bis zu 24 Bit/192 Kilohertz sowie DSD 2,8 MHz und 5,6 MHz. So können Sie Inhalte völlig unverfälscht und mit allen Details erleben, so Marantz. 
Vinyl-Liebhaber können ihren Plattenspieler über den Phono-Eingang der SR-Serie anschließen und ihre gesamte Plattensammlung genießen. Der Phono-Vorverstärker des SR6014 verfügt zudem über HDAM. Er soll den klaren, detaillierten Klang liefern, den Hörer von Marantz erwarten, und übertrifft viele herkömmliche Operationsverstärker bei Weitem, so der Hersteller.
 
Wie alle im Jahr 2019 eingeführten AVR-Modelle verfügt auch die SR-Serie über die Möglichkeit der HDMI-Mehrfachzuweisung, die es ermöglicht, verschiedene Audio- und Videoquellen miteinander zu kombinieren. Der All-Zone-Stereo-Modus lässt sich nun unter einer Schnellanwahltaste »Smart Select« speichern. Durch Drücken einer der vier »Smart Select«-Tasten auf der Fernbedienung, in der App oder in Drittanbieter-Steuerungen starten Sie somit die Musikwiedergabe gleichzeitig in der Hauptzone und in Zone 2. Dank der zeitsparenden automatischen Eingangsumbenennung werden die HDMI-Eingänge automatisch nach den angeschlossenen Geräten benannt, zum Beispiel »PS4« oder »Apple TV«. So müssen Anwender die Eingänge nicht mehr manuell umbenennen.


Eine neue DSP-Downmix-Routine erlaubt es, eine Aufnahme in der Main Zone im nativen Mehrkanalformat und in Zone 2 im Stereoformat anzuhören. Dabei können entweder interne Verstärker den Lautsprechern in Zone 2 zugewiesen oder aktive Lautsprecher betziehungsweise ein externer Verstärker mit den Vorverstärkerausgängen der Zone verbunden werden. Darüber hinaus lässt sich der 2-Kanal-Downmix kabellos an verbundene HEOS Geräte im System streamen.

Für zusätzlichen Komfort wird es ein für Ende 2019 geplantes Firmware-Update es Anwendern ermöglichen, ihre Bluetooth-Kopfhörer einfach mit dem Receiver zu verbinden. Dieses Feature versetzt Anwender in die Lage, sich frei im Raum zu bewegen und die gewählte Musik völlig ungestört zu genießen. Die Funktion eignet sich zudem ideal, um die Nachbarn nachts nicht zu stören. Auch Personen mit vermindertem Hörvermögen müssen dadurch die Lautstärke der Lautsprecher nicht unnötig erhöhen. Anwender können wählen, ob sie die Musik nur über die Kopfhörer oder sogar im Surround-Modus über die Lautsprecher und gleichzeitig im Stereomodus über die Kopfhörer abspielen möchten. Die Lautstärke der Kopfhörer lässt sich dabei individuell regeln.


Modell:
Marantz SR6014
Preis:
1.299 Euro
Link zum Hersteller