Pioneer präsentiert neuen Slimline AV-Receiver VSX-534

14.01.2019

Mit dem VSX-534 steuert Pioneer einen neuen 5.2-Kanal-AV-Receiver im Einstiegssegment bei, der Dolby Atmos- und DTS:X-Klang ohne großen Platzanspruch nach Hause bringen soll.

pioneer_detail_14.jpg

So zeichnet sich das Modell durch schlankes Design aus und lässt sich aufgrund seiner niedrigen Bauhöhe von knapp 15 Zentimetern einfach integrieren. Gar nicht schlank fällt hingegen die Leistung des Neuzugangs aus – hier sorgt Pioneers »Direct Energy Amplification« zudem für die gleichmäßige Verteilung über alle Kanäle. Ausgestattet mit vielen verschiedenen Eingängen für digitale und analoge Quellen, gibt der VSX-534 Musik, Filme, Fernsehprogramme und Spiele in hervorragender Klangqualität wieder.

Die Wiedergabe von Dolby Atmos und DTS:X erfolgt über 3.2.2-Kanal-Lautsprecherlayouts. Objektbasierte Audiodateien platzieren Klänge so im Raum, wie sie in natürlichen Umgebungen vorkommen – und ermöglichen damit ein immersiveres Gefühl als herkömmliche Surround-Soundsysteme. Um die Authentizität des 3D-Klangs weiter zu verstärken, hat Pioneer ein intelligentes, mikrofonbasiertes Klangkalibrierungssystem entwickelt, das die Ausgabe an Variablen wie Lautsprechergröße und -abstand anpasst. Dabei funktioniert die »MCACC«-Kalibrierungstechnologie genauso für an der Wand oder in der Decke montierte Lautsprecher wie für auf dem Boden stehende Boxen.

Als weiteres Plus unterstützt der VSX-534 zudem zwei neue Surround-Technologien: Dolby Atmos Height Virtualizer und DTS Virtual:X. Diese simulieren die Ausgabe von »virtuellen« Höhen- und Surround-Lautsprechern, ohne dass diese physisch vorhanden sein müssen – was größere Flexibilität bei der Installation von Dolby Atmos und DTS:X Setups ermöglicht und somit auch ohne Dolby Atmos-Lautsprecher viele der Vorzüge von objektbasiertem Audio genießen lässt.

Der VSX-534 bietet laut Angabe des Herstellers 135 Watt/Kanal (6 Ohm, 1 kHz, THD 1,0%, im 1-Kanalbetrieb. Das bewährte »Direct Energy«-Schaltungsdesign von Pioneer soll bei der Wiedergabe von Mehrkanal- und Stereoquellen für eine breitbandige Frequenzwiedergabe sorgen. Selbstverständlich ist der schlanke Neuzugang auch gut ausgestattet, um sich über HDCP 2.2-konforme HDMI-Anschlüsse mit 4K/60p-fähigen Media-Playern, Ultra HD-Blu-ray-Playern, TV-Displays und Projektoren mit Pass-Through-Unterstützung für HDR10, HLG (Hybrid Log-Gamma), Dolby Vision und BT.2020 Farbraum verbinden zu können.

Angewendet auf den Entertainmentbereich, aber basierend auf den Erfahrungen professioneller Aufnahmestudios, schafft das MCACC (Multi-Channel Acoustic Calibration)-System für jeden Raum eine ideale Hörumgebung. So wird für die Einstellung des VSX-534 ein spezielles Mikrofon mitgeliefert, mittels dessen das MCACC-System automatisch die unterschiedlichen Größen, Level und Distanzen der einzelnen Lautsprecher abgleicht und die Ausgabe entsprechend anpasst. Darüber hinaus eliminiert die Phasensteuerungstechnologie laut eigener Aussage die Phasenverschiebung, welche durch den Tiefpassfilter zwischen Hauptkanälen und Subwoofer verursacht wird.

Alle HDMI-Anschlüsse des AV-Receivers unterstützen 4K/60p, 4:4:4, 24-Bit-Video-Pass-Through und den digitalen Kopierschutzstandard HDCP 2.2. Videos mit HDR (High Dynamic Range) im Format HDR10, HLG (Hybrid Log-Gamma) oder Dolby Vision werden an ein kompatibles Display weitergeleitet. Darüber hinaus wird Video mit BT.2020 Farbraum für spektakuläre Farbtiefe und -brillanz unterstützt. Super Resolution, eine speziell für HD-Quellen geeignete 4K-Upscaling-Technologie, gehört ebenfalls zur Ausstattung.

Zusätzlich zur herkömmlichen Tonsteuerung verfügt der VSX-534 auch über eine einzigartige Justierungsfunktion für Klänge im mittleren Frequenzbereich, die als »Dialogue Enhancement« bezeichnet wird. So lässt sich die Lautstärke von überwiegend mittelfrequenten Klängen, wie z.B. Filmdialogen, separat mit der Auf/Ab-Taste auf der Fernbedienung einstellen. Mithilfe der integrierten Bluetooth-Technologie lassen sich nahezu alle Audioinhalte von mobilen Endgeräten komfortabel auf den VSX-534 streamen. Durch Drücken der »Bluetooth«-Taste auf der Vorderseite lässt sich die BT-Funktion sogar im Stand-by-Modus des AV-Receivers starten.

Die Startseite des On-Screen Displays ermöglicht den Zugriff auf die jeweiligen Menüs zur Systemeinrichtung, MCACC und Netzwerk/Bluetooth. Die grafische Benutzeroberfläche vereinfacht sowohl die Ersteinrichtung des AV-Receivers als auch die Funktionssteuerung im alltäglichen Betrieb. Schließlich lassen sich über das On-Screen Display auch detaillierte Einstellungen während der Audio- und Videowiedergabe vornehmen. Der VSX-534 unterstützt folgende HDMI-basierte Kontrollfunktionen (CEC): Lautstärkeanpassung/Stummschaltung über den Fernseher, automatische Umschaltung des Eingangs beim Wechsel des Fernsehkanals oder beim Start der Wiedergabe auf einem Player, sowie eine mit dem Fernseher verknüpfte Ein- und Ausschaltung.

Modell:
Pioneer VSX-534
Preis:
379 Euro