Vollaktive Buchardt Audio A500 mit Stereo-Hub

Mit dem A500 präsentiert Buchardt Audio einen vollaktiven neuen Aktivlautsprecher, der sich aufgrund von Einmessmöglichkeiten in nahezu jedem Raum klanglich entfalten soll.

06.02.2020

In der neuen Serie von Buchardt Audio soll das »A« nicht einfach nur für eine weitere Reihe von Aktivlautsprechern stehen. Es handelt sich hier um ein neues Lautsprecherkonzept mit hoher Flexibilität. Der vollaktive Lautsprecher passt sich dank technologischer Hilfsmittel an Raum und individuellen Geschmack an. Dabei kann er sowohl als Stereo-System als auch in Heimkinos zum Einsatz kommen.

Jedes Chassis besitzt seine eigene Endstufe und ist damit frei von Beeinträchtigungen durch die anderen Endstufen. Die Ausgangsleistung jeder Endstufe beträgt 150W. Somit stehen jedem Lautsprecher 450W an Leistung zur Verfügung. Der A500 verfügt über drahtlose Audiotechnologie. Er unterstützt die Übertragung von jedem WiSA-Sender mit einer Auflösung von 24 Bit/96 kHz. Dieses Digitalsignal wird direkt in den Quad-Core-DSP eingespeist. Dort werden die Signale für jedes einzelne Chassis anschließend optimiert.

Der Eingriff des DSP auf jeden der insgesamt 2.700 Messpunkte pro Lautsprecher wurde analysiert und die daraus entstehenden akustischen Eigenschaften gemessen und bewertet. So konnte der DSP perfekt auf die akustischen Eigenschaften des gesamten Lautsprechers konfiguriert werden. Da beim A500 die Wiedergabekette inklusive Verstärkereinheit und Lautsprecher kontrolliert und eingestellt werden kann, lässt sich die Lautstärke an den Ohren der Hörer sehr gut vorhersagen. Auf diese Weise lässt sich der Effekt, dass bei niedrigen Lautstärkepegeln zu wenig Bassfundament vorhanden ist,automatisch durch den DSP kompensieren.

Ein weiterer Vorteil des vollaktiven Systems des A500 ist die Möglichkeit, die Basswiedergabe zu erweitern. Das gesamte System lässt sich so abstimmen, dass der Lautsprecher mit der zur Verfügung stehenden Leistung und Membranauslenkung maximalen Tiefgang erreicht, ohne dass das System verzerrt. So sind bis zu 20Hz (-3dB) Tiefgang möglich. Es stehen herunterladbare Klang-Presets zur Verfügung, welche die Abstimmung der Lautsprecher verändern. Je nach Wunsch kann der A500 als 2,5 Wege System mit 25Hz (-3dB) oder z.B. als 3 Wege System mit 20 Hz (-3dB) agieren. Weitere Klang-Presets werden zur Verfügung gestellt (z.B. Nieren-Charakteristik, Semi-Nieren-Charakteristik, und viele mehr).


Buchardt Audio Hub:
Der 500 Euro kostenden Stereo-Hub kann bis zu 16 WiSa-fähige Lautsprecher drahtlos mit Stereo-Klang versorgen. Zuspielung von USB-Audio ist ebenso möglich wie per HDMI (ARC) oder digitalen (optisch / koaxial) und analogen Eingängen. Da der Hub über die beiliegende Funkfernbedienung gesteuert wird, ist keine Sichtverbindung zum Hub notwendig. Der Hub unterstützt Airplay (Airplay 2 mit Firmware-Updates), Chromecast (Roon-Endpoint), Spotify Connect, DLNA UpNP und Bluetooth 5.0 aptX.

Dank der Funk- und Anzeigetechnologie der Fernbedienung kann der Hub auch von einem anderen Raum aus bedient werden und der Nutzer hat dennoch stets den Überblick über die gewählte Quelle und die Lautstärke. Um die Einflüsse des Raumes zu kompensieren und somit den Klang zu optimieren beinhaltet der Hub das Buchardt-Einmesssystem. Diese Einmessung kann innerhalb von wenigen Minuten durchgeführt werden und verbessert das Klangerlebnis laut Hersteller deutlich.

Beim diesem Einmesssystem handelt es sich um eine durchgehende Sammlung von Messdaten, welche während der Einmessung kontinuierlich mehrere tausend Datensätze generiert und anschließend auswertet. Der Vorteil dieser Methode liegt darin, dass wesentlich mehr Daten und Informationen über den Raum erfasst und berücksichtigt werden können, als wenn nur diskrete Punktmessungen durchgeführt werden.


Modell:
Buchardt Audio A500
Preis:
3.500 Euro
Link zum Hersteller