Neuer Hochleistungs-Musik-Streamer Arcam ST60

Der neue Arcam ST60 ermöglicht das Audio-Streaming von allen wichtigen Diensten - einschließlich Deezer, Napster, Qobuz, Spotify und TIDAL. Damit ist er die sinnvolle Ergänzung zu bereits vorhanden Verstärkern.

12.09.2020
Arcam_ST60_Detail.jpg

Der neue Arcam ST60 soll klangliche Maßstäbe setzen, so lautet das Versprechen des Herstellers.

Der ST60 liefert das absolut beste Erlebnis bei der Dekodierung digitaler Musikdateien, daher funktioniert er auch mit Air Play 2 und Google Cast, dekodiert MQA vollständig, ist Roon Ready und kann mit UPnP-Quellen umgehen. Unter der Haube setzt das Ingenieurteam den 32-Bit/192 kHz-Stereo-DAC ESS9038 ein, der aus der ESS SABRE DAC-Linie stammt, welcher weithin als der Standard für audiophile DACs anerkannt ist. Neben MQA unterstützt der ST60 auch AIFF, ALAC, FLAC und WAV sowie komprimierte Legacy-Formate. Die ST60 bietet außerdem volle I/P RS232-Steuerung, einschließlich Control4 und Crestron.

Die digitalen Schnittstellen umfassen Ethernet, USB und Wireless, und der ST60 verfügt über zwei Wi-Fi-Antennen. Auf der Rückseite des ST60 befinden sich symmetrische XLR- und unsymmetrische Cinch-Analogausgänge sowie koaxiale und optische Digitalausgänge, so dass der Benutzer eine umfassende Auswahl an Möglichkeiten hat, seinen Streamer an den gewählten Verstärker anzuschließen.

Die Steuerung des ST60 ist besonders einfach. Chrome Cast bedeutet, dass Benutzer von Android- Tabletts und -Smartphones, iPhones, iPads, Mac, Windows und Chromebooks streamen können, während die AirPlay 2-Kompatibilität die volle Unterstützung der neuesten Version des drahtlosen Streaming-Protokolls von Apple bietet. Die ST60-Fernbedienung gibt dem Benutzer weitere Möglichkeiten der Steuerung. Die MusicLife-App von Arcam, die die Wiedergabe der auf kompatiblen Geräten und Netzlaufwerken gespeicherten Musik ermöglicht, kann kostenlos aus dem App Store und dem Google Play Store heruntergeladen werden.


Modell:
Arcam ST60
Preis:
1.399 Euro
Link zum Hersteller