music line wird zu »Focal Naim Deutschland«

Es sind nur einige geänderte Buchstaben, aber sie stehen für ein komplett neues Kapitel in der über 25-jährigen Geschichte der engagierten Vertriebsorganisation für Audiosysteme: Vom 1. August 2019 an wird der bisherige Name music line Vertriebs GmbH durch den neuen Markennamen Focal Naim Deutschland GmbH abgelöst.

17.07.2019
Heymanns_Dr_Jens_01.jpg

»Da ist es nur konsequent, die verschiedenen Vertriebsorganisationen unter der gemeinsamen Dachmarke zu bündeln. Ergänzend dazu erhält jede Vertriebsgesellschaft ihre Landeskennung, es gibt zum Beispiel Focal Naim America, Focal Naim Canada und jetzt auch Focal Naim Deutschland«, erklärt Dr. Jens Heymans, Geschäftsführer von music line, die Veränderung.

Damit repräsentiert schon der neue Name der Vertriebsgesellschaft das gebündelte HiFi-Know-how sowie die langjährige audiophile Expertise der beiden Hersteller Focal und Naim, die sich in zahlreichen wegweisenden Produkten und innovativen Technologien widerspiegelt. Grund für die Namensänderung des renommierten Vertriebsunternehmens liegt in der internationalen Weiterentwicklung der »Vervent Audio Group«, zu der nicht nur Focal und Naim, sondern auch music line als hundertprozentiges Tochterunternehmen gehören. Die Holding beliefert weltweit durch ihre 130 Vertriebsgesellschaften den Handel mit Focal- und Naim-Produkten.

Für Fachhändler bleibt Focal Naim Deutschland die Basis für eine vertrauensvolle und langfristige Partnerschaft. »Unser neuer Name verbindet sich mit weitreichender Unterstützung für unser Händlernetz: Focal Naim Deutschland steht für umfassenden Service, Top-Produkte, eine persönliche, hochqualifizierte Betreuung vor Ort und kompetente Ansprechpartner im Backoffice. Wir sind stolz darauf, unseren Vertrieb jetzt unter der Marke Focal Naim Deutschland zu führen.«, fasst Heymans zusammen. Neu ist dabei das Fachhandelsprogramm »POWER ON«, das zeitgleich mit der Umfirmierung den Händlern vorgestellt wird.