• Messebericht HIGH END 2016
  • 3 11

EDITOR'S Choice 2016

Für sieben Hersteller/Vertriebe begann die High End mit einer angenehmen Überraschung: Eines ihrer Produkte wurde mit dem i-fidelity.net-Editor's Choice ausgezeichnet. Diese Urkunde wird nur einmal im Jahr verliehen, was sie zu einem begehrenswerten Objekt macht.

Burmester wurde für die PHASE 3 prämiert. Über die Auszeichung freuten sich Burmester-Geschäftsführerin Marianne Burmester (sitzend) sowie die Marketing- und Kommunikationsverantwortliche Dina Hoenge und Vertriebsleiter Harald Feld.
Dem Marantz HD-AMP1 schrieb i-fidelity.net-Autor André Schwerdt ins Testfazit: »Im Bereich der erschwinglichen audiophilen Vollverstärker mit digitalem Fokus stellt der Marantz HD-AMP1 das Gerät dar, an dem sich alle messen müssen.« Den Preis nahmen D&M-Geschäftsführer Joop Oosterveld und Denon/Marantz-Produktmanager Roland Krüger stolz entgegen.
Musik zum Mitnehmen – wie optisch ansprechend, einfach und qualitativ hochwertig das mittlerweile funktioniert, beweist Canton eindrucksvoll mit seiner Musicbox S. Entwicklungschef Frank Göbl freute sich über die Anerkennung seiner Leistung.
Exzellentes Design, hochintelligente Chassis-Technik und die makellose Verarbeitung sind Basis für die wirklich überzeugenden Tonerlebnisse mit dem KEF Muo. KEF-Audio-Marketingchefin Grace Lo freute sich denn auch über die Auszeichnung und hatte den Muo passend in der neuen limitierten Farbausführung »Brilliant Rose« zur Hand.
Dalis Opticon 6 bietet klanglich viel mehr, als es der Preis erwarten lässt. Sie schafft einen Zusammenhalt innerhalb der Wiedergabe, der mit homogen schon fast unzureichend beschrieben ist. Über die Auszeichnung freute sich Dali-Deutschland-Geschäftsführer Frank Hagemann.
Jozefina Lichtenegger, charmante Chefin von EAT, und Mansour Mamaghani, Geschäftsführer von Audio Reference, nahmen gemeinsam den Preis für den »C-Major« in Empfang. Dieser Plattenspieler ist ein ausgesprochen hübsches Exemplar der Gattung Subchassis-Spieler. Er macht sich einerseits so klein wie nur möglich, glänzt dafür mit einem geglückten Materialmix aus lackierten Flächen, Carbonteilen und Aluminium und sogar mit einer Staubschutzhaube.
Keith Martin, Isotek-Chef (rechts), und IDC-Geschäftsführer Martin Klaassen freuten sich über den Editor’s Choice für den ECO3 Sigmas, dem i-fidelity.net-High-End-Autor Stephan Schmid ins Testfazit schrieb: »Eine ernsthafte High-End-Anlage im gehobenen Preissegment ohne eine Isotek EVO3 Sigmas kann ich mir nicht mehr vorstellen«.
  • Messebericht HIGH END 2016
  • 3 11