• Seite 1 High End 2012
  • 6 13
Das große Besteck: Audionet stellte gemeinsam mit Lautsprecherhersteller Ascendo und den Zubehörspezialisten von Finite Elemente aus. Ohne Frage war die Qualität vom Feinsten.
Audionet-Mann Werner Möhring präsentierte den neuen Streamer DNC. Der »Digital Network Client« ist mit besten Bauteilen bestückt und profitiert von der langen Erfahrung der Bochumer mit hochwertigen Digitalschaltungen.
Der DNC lässt keine Anschlüsse vermissen, selbst bei den Ausgängen kann zwischen XLR und Cinch gewählt werden.
Weltpremiere: Auf Basis des überragenden Vorverstärkers DNA gibt es jetzt die Vorstufe DNP.
Auch der DNP ist hoch integriert, mit kürzesten Signalwegen versehen und mit exklusiven Bauteilen bestückt.
Audionet-Geschäftsführer Thomas Gessler hatte sichtlich Spaß die Vorführung per Laptop zu organisieren und lässt sich mit den scherzhaften Worten zitieren: »Gibt es denn noch Vorführungen bei denen CDs benutzt werden?«
Die exklusiv ausgestatteten Canton Reference »Jubilée« spielten in Verbindung mit Elektronik aus dem Hause einfach überragend. Viele Besucher haben das Niveau dieses System deutlich unterschätzt.
Dass Canton nicht erst seit gestern gute Lautsprecher baut, konnte man sich auf einer Zeitachse anschauen. Hier ist das Modell Ergo von 1980 zu sehen.
Vorausschauend ist Canton mit der Einführung der your_world-Produkte gewesen. So leicht wie mit diesen Lautsprechern ein drahtloses Set-up oder gar Multiroom möglich wird, ist es vorher nicht möglich gewesen.
Kompetenter Türsteher: Cantons Chefentwickler Frank Göbl erläuterte sämtliche Technikdetails perfekt.
Die High End ist auch für Zulieferer hochwertiger Bauteile interessant. Hier sind beispielsweise die für ihre Klangqualität gelobten M-Caps von Mundorf.
Kurz vor dem Start stauen sich die Zuschauer vor Halle 3 des M,O,C.
  • Seite 1 High End 2012
  • 6 13