Für sauberen Strom: Power Conditioner von PLiXiR

bFly-audio – bekannt für Absorber und Gerätebasen – vertreibt nun auch Stromlösungen der Marke PLiXiR.

08.02.2018

Die Elite-Serie wurde laut Vertrieb unter Anwendung des eigenen »PureTone Sound Quality«-Konzepts entwickelt und soll absolut neutral, natürlich und rauscharm sein. Die klanglich entscheidende Kernkomponente, der Transformator, stammt von der norwegischen Firma Noratel, einem der führenden Unternehmen in diesem Bereich mit mehr als 90 Jahren Erfahrung. Zum Einsatz kommen hier die teuersten, speziell für PLiXiR konfektionierten »XQ Core«-Trafos.

Das »PureTone Sound Quality«-Konzept beinhaltet einen speziellen symmetrischen Aufbau, der Gleichtakt- und HF-Störungen wirkungsvoll unterdrücken soll. Die sehr niedrige Ausgangsimpedanz der Power Conditioner soll eine Stromversorgung der Anlage ohne Dynamikverluste ermöglichen. Zudem werden mittels einer besonderen Verschaltung Erdungs- und Brumm-Probleme verhindert, so der Hersteller. Das Ergebnis der kompromisslosen Umsetzung dieses Gesamtkonzeptes soll eine dynamische, detailreiche und natürliche Musikwiedergabe frei von Störungen sein.

PLiXiRs Elite-Serie gibt es in verschiedenen Modellen, welche sich in der Leistung sowie Anzahl der Ausgänge unterscheiden. Die Power Conditioner BAC 150 und BAC 400 eignen sich für kleine Stromabnehmer wie CDPlayer, Plattenspieler, Phono- und Kopfhörerverstärker, DACs, Streamer und PCs. Die großen Modelle BAC 1000 bis zum BAC 3000 beliefern dagegen das gesamte Equipment inklusive leistungsstarker Verstärker mit sauberem Strom, wie der Hersteller reklamiert.

Preise PLiXiR Elite-Serie:
PLiXiR Elite BAC 150:   599 Euro
PLiXiR Elite BAC 400:   1.099 Euro
PLiXiR Elite BAC 1000:   1.999 Euro
PLiXiR Elite BAC 1500:   2.799 Euro
PLiXiR Elite BAC 3000V:   4.599 Euro


Modell:
PLiXiR Power Conditioner BAC 150
Preis:
599 Euro
Link zum Hersteller