Eternal Arts Dipol – ein Lautsprecher ohne Gehäuse

Eternal Arts hat in Zusammenarbeit mit der Lautsprecher-Manufaktur Ecouton Audiolabor in Lemgo das Prinzip der offenen Schallwand in einem kompakten Drei-Wege-Dipol-Lautsprecher neu interpretiert.

27.01.2010

Das Ergebnis ist laut Eternal Arts ein 16-Ohm-Vollbereichsdipol mit den Abmessungen 125,5 x 37 x 26 Zentimeter. Der hochglänzend schwarz gefertigte Dipol soll der kompakteste Großlautsprecher der Welt sein und mit seiner hochohmigen Impedanz besonders gut mit den übertragerlosen OTL-Röhrenverstärkern aus gleichem Hause, aber auch mit anderen hochklassigen Röhrenverstärken harmonieren.

Für seinen Übertragungsbereich von ca. 25 (je nach Raum und Aufstellung) bis
24.000 Hertz (-3 dB) sind im Subwoofer des Dipols zwei 30-Zentimeter-Tieftöner
einer Ecouton-Sonderanfertigung verantwortlich, die bis 180 Hertz (-6 dB) den
Grundtonbereich übernehmen. Im Satelliten tönen bis 1.500 Hertz zwei 16-Zentimeter-Konusmitteltöner mit Kevlar-Membranen eines deutschen Spezialisten. Die Mitteltöner nehmen einen Air-Motion-Transformer – ein Hochton-
Schnellewandler nach dem Prinzip des Dr. Oskar Heil – aus dem Hause Mundorf in
d’Appolito-Anordnung in ihre Mitte. Auch die Frequenzweiche mit ihren klangoptimierten Supreme-Bauteilen wird vom Spezialisten Mundorf bezogen. Damit hat der Dipol-Lautsprecher laut Hersteller einen Kennschalldruck von 86 dB bei 1 Watt in ein Meter und soll mit 150 W belastbar sein.  
 
Der Eternal Arts Dipol ist ab März lieferbar und stellt eine der Programmneuheiten des Unternehmens auf der kommenden High End 2010 in München dar. Der Verkaufspreis (Paar) beträgt 15.000 Euro.
 
Unter der Marke EternalArts greift die auf klassische High-End-Konzepte spezialisierte Firma Audiophile Gateway Germany, hinter der der Schöpfer von  
Grundigs Fine-Arts-Serien Dr. Burkhardt Schwäbe steht, hochkarätige High-End-Konzepte auf, entwickelt sie neu und macht so Ideenreichtum und
Vielfalt der Pionierzeit der High Fidelity wieder verfügbar.
 
Kontakt: 
Audiophile Gateway Germany
Home of Eternal Arts
Dr. Burkhardt Schwäbe
Telefon: 0511-3746422
www.audioclassica.de

 

Modell:
Eternal Arts Dipol
Preis:
15.000 Euro