Perpetuum Ebner kündigt neuen Plattenspieler PE 4040 an

Die in-akustik GmbH & Co KG, Spezialist für Kabel und Verbindungen im HiFi-High-End-Bereich, übernimmt den Vertrieb der WE Audio Systems mit den Plattenspielern der Marke PE. Neu auf den Markt kommt das Modell PE 4040.

02.04.2015
PE_4040_i-fidelity.net_Detail.jpg

Perpetuum Ebner, kurz PE, gegründet im Jahr 1900 und damit eines der ältesten Phonounternehmen weltweit, war in den 1950er-Jahren der größte Phonohersteller des Kontinents, vielleicht sogar weltweit, wie der neue Vertrieb mitteilt. Bis heute Synonym für hervorragende Qualität in der Unterhaltungselektronik, erlebt die deutsche Traditionsmarke auf der diesjährigen High End in München ihre Renaissance.

Als erstes Modell kommt jetzt der PE 4040 (Bild oben) in den Handel, der Nachfolger des einst legendären PE 2020. Sorgfältig gestaltet nach dem Prinzip des klassischen Industrial-Design-Prinzips »form follows function«, ist der Plattenspieler ergonomisch perfekt durchdacht, wie der Vertrieb reklamiert. Zu modernem Edelholz, kombiniert mit einem Klavierlack-Tonarm-Board, kommt ein durchzugskräftiger, elektronisch geregelter Motor aus der Produktion von ebm-papst, ebenfalls aus St. Georgen.

Das neu entwickelte Integrated Floating Board (IFB) zur wirksamen Resonanzentkopplung sowie der Tonarm aus deutscher OEM-Produktion sind augenfälligste Merkmale des neuen klassischen PE-Analog-Players der High-End-Klasse.

Für Neueinsteiger und stolze Besitzer alter Vinyl-Plattensammlungen wird es mit dem PE 1010 (kleines Bild) einen ebenfalls hochwertigen, aber günstigeren Plattenspieler von PE geben, welcher wie das Topmodell ebenfalls mit dem Integrated floating Board (IFB) ausgestattet ist.

Beide Modelle werden auf der Münchener High End präsentiert.


Modell:
PE 4040
Link zum Hersteller