T+A PA 3100 HV – Neuer Vollverstärker der HV-Serie

Der neue PA 3100 HV erweitert die Produktpalette der HV-Serie und erfüllt die Wünsche vieler Kunden, noch mehr Leistung bereitzustellen und die Front mit VU-Metern auszustatten. Der PA 3100 HV ist eine Weiterentwicklung des PA 3000 H.

18.11.2016
TA_Detail_01.jpg

Der neue PA 3100 HV basiert auf dem Vollverstärker PA 3000 HV und ist in den meisten Baugruppen identisch. Der sofort sichtbare Unterschied sind zwei VU-Meter in der Front, die die abgegebene Leistung pro Kanal logarithmisch in Watt an 4 Ohm anzeigen. Des Weiteren wurde ein neues Konzept für das Analognetzteil und die Spannungsversorgung ähnlich wie im A 3000 HV entwickelt. So ist es laut Hersteller möglich, das zusätzliche Netzteil PS 3000 HV anzuschließen und die Stabilität, Qualität und Leistung der gesamten Spannungsversorgung nochmals zu erhöhen. Durch eine Überarbeitung der Vorverstärkersektionen konnte der Klang ebenfalls verbessert werden.

Der PA 3100 HV ist wie alle HV-Geräte konsequent symmetrisch und kanalgetrennt aufgebaut und in Compartments unterteilt. Die Vorverstärkerplatinen mit Eingangsteil, Lautstärkeregelung und der Hochspannungsverstärker befinden sich im oberen Compartment unter dem Gehäusedeckel und eliminieren elektromagnetische Einflüsse durch ihren symmetrischen Aufbau. Das Compartment besteht aus dickwandigen Aluminiumplatten und ist vollständig von den Leistungsendstufen, der Strom- und Spannungsversorgung und den Lautsprecherausgängen im unteren Compartment getrennt und abgeschirmt.

Im unteren Gehäuseteil befindet sich die gesamte Leistungselektronik mit Endstufen, HV Pufferkondensatoren und Netzteil. Die Trennwand zwischen Ober- und Unterseite ist 10 mm stark und natürlich auch aus Aluminium. Spannungsverstärkung (oberes Compartment) und Stromverstärkung sind also auf getrennten Platinen in ge- trennten Gehäusesektionen untergebracht, um gegenseitige Beein ussun- gen zu verhindern. Der getriebene Aufwand geht sogar noch weiter, denn es gibt eine galvanische Trennung zwischen beiden. Dank dieses kompromisslosen Konzeptes gibt es laut T+A keinerlei Rückwirkung der Lautsprecherströme in die Spannungsverstärkerstufen und völlige Freiheit von Lautsprecher-Lasteffekten.

Der PA 3100 HV erhält sogar noch mehr Stabilität und Kraft, wenn das PS 3000 HV über das Spezial-Powerlinkkabel mit M-23-Hochstrom-Kontaktverbindern angeschlossen wird. Dann übernimmt das interne Netzteil des PA 3100 HV die Versorgung der Eingangsstufen und der Hochspannungsverstärker. Das externe PS 3000 HV liefert jetzt die Versorgung für die Aus- gangsstufen und damit die großen Ströme für die Leistungsendstufen. Der große klangliche Vorteil dieses Konzeptes besteht darin, dass die Ladeströme und netzinduzierte Störungen aus dem PA 3100 HV ferngehalten werden, denn diese können negativen Einfluss auf die Klangqualität haben.


Modell:
T+A PA 3100 HV
Preis:
15.900 Euro
Link zum Hersteller