Ultrasone präsentiert Mobilkopfhörer Go inklusive Bluetooth

Kleine Maße, großer Klang: Der Ultrasone Go Bluetooth versteht es laut Hersteller bestens, Hörerinnen und Hörer in seinen Bann zu ziehen.

31.07.2017
ultrasone_detail.jpg

Der Ultrasone Go erhält jetzt ein Redesign und kommt als Bluetooth-Version »Go Bluetooth« auf den Markt. Dabei setzt Ultrasone auf den aptX Codec, sodass auch bei drahtloser Verbindung eine ordentliche Klangqualität gewährleistet sein soll. Somit ist der Go Bluetooth der Spielpartner für Smartphones, Tablets und Notebooks. Klang sowie Tragekomfort der ersten Modellgeneration bleiben erhalten. Ein integriertes Mikrofon sorgt dafür, dass der Go Bluetooth bei Telefonaten nicht abgesetzt werden muss. Durch sein geschlossenes Design schirmt er Außengeräusche gut ab.

Trotz der kompakten Kapsel befindet sich ein 40 Millimeter Schallwandler im Inneren. Der laut eigener Aussage räumliche Klang mit einer korrekten Stereo-Darstellung und präzisen Tiefenstaffelung entsteht durch die Verwendung der S-Logic-Technologie in der Basic-Variante. Dabei wird der Schallwandler dezentral angeordnet. Durch S-Logic wird auch das Gehör weniger belastet: Bei gleich empfundener Lautstärke benötigt die patentierte Technologie angeblich 3-4 dB weniger Schalldruck. Das soll für ein ermüdungsfreies Hören über Stunden sorgen.


Modell:
Ultrasone Go
Preis:
149 Euro
Link zum Hersteller