Polk Audio bringt »Signature E Serie« nach Deutschland

Polk Audio bringt mit der »Signature E Serie« die europäische Nachfolgegeneration seiner US-Lautsprecher auf den Markt.

08.10.2018
Polk_Signature_Series_i-fidelity.net_Detail.jpg

Polk Audio stellt seine speziell für Europa angepasste und weiterentwickelte Lautsprecherbaureihe vor: die Signature E Serie. Die verschiedenen Stand-, Center- und Regallautsprecher nutzen firmeneigene Premium-Audio-Technologien (u.a. Dynamic Balance und Power Port), die auch bei den Flaggschiff-Modellen von Polk zum Einsatz kommen, wie der US-Hersteller reklamiert.

Die neue Modellreihe – erhältlich in den Farben Black Washed Walnut und Winter White – umfasst die Standlautsprecher S60e (599 Euro UVP), S55e (449 Euro UVP) und S50e (349 Euro UVP), die Center-Lautsprecher S35e (349 Euro UVP) und S30e (299 Euro UVP) sowie die Regallautsprecher S20e (399 Euro UVP), S15e (349 Euro UVP) und S10e (249 Euro UVP) und ist ab sofort bei ausgewählten Polk Händlern erhältlich.

Die neuen Modelle bauen auf dem Erfolg der originalen Signature-Serie auf und sollen dank ihres sorgfältig veredelten Designs ein großartiges Surround-Sound-Kinoerlebnis ins eigene Wohnzimmer bringen. Zu den Anpassungen zählen laut Hersteller akribisch weiterentwickelte lineare Antriebseinheiten mit verbesserter Leistung in Kombination mit einer neuen Frequenzweichenschaltung und verbesserten Frequenzweichenkomponenten. Die präzisere Basswiedergabe der sorgfältig gestalteten und versteiften Gehäuse sollen das verbesserte Klangbild abrunden.

Beim Design der Signature E Serie wurde großer Wert auf Ästhetik gelegt. So sorgen die eingearbeiteten Rundungen und die vergoldeten Akzentuierungen für einen auffallenden und dennoch stilvollen Look.

Die Standlautsprecher, Regallautsprecher und schlanken Center-Lautsprecher schaffen laut Polk Audio ein packendes Heimkino-Erlebnis. Der explosive Sound soll Filme, Fernsehsendungen und Musik unmittelbar zum Leben erwecken. Die Ingenieure von Polk analysierten die gesamte elektroakustische und mechanische Anlage jedes einzelnen Lautsprechers. Dank der patentierten Dynamic Balance-Treibertechnologie waren sie in der Lage,  die geeignetsten Materialien und die effizienteste Gestaltung auszuwählen, so der Hersteller. Anhand dieser Vorgehensweise konnten problemlos Treiber und Tweeter verbaut und kombiniert werden, die nur den besten und präzisesten Sound liefern, der auch die anspruchsvollsten audiophilen Hörer zufrieden stellen soll.

Die Polk Power Port-Technologie beschreibt das patentierte Design von Polk, das den Luftstrom von der Öffnung des Lautsprechers bis in den Hörbereich reibungslos anpasst. Die Lautsprecher haben eine größere Bassöffnung, bei der die Oberfläche Turbulenzen und Verzerrungen verhindern und zur Erzeugung kräftigerer, musikalischerer Bässe beitragen soll. Die Tieftonwiedergabe ist bis zu 3 dB lauter als mit einer herkömmlichen Öffnung.

Standlautsprecher – S60e S55e und S50e
Der Polk Signature S60e verfügt über eine Vielzahl an Funktionen für die bestmögliche Audio-Reproduktion, wie der Hersteller reklamiert. Der Hi-Res-zertifizierte Standlautsprecher besitzt 2,54-Zentimeter-Hi-Res-Terylen-Hochtöner, die Frequenzen von bis zu 40 Kilohertz übertragen sollen, um auch die aktuellsten Hi-Res-Dateien zu unterstützen. Der S55e und der S50e bieten eine ähnliche Leistung wie der Standlautsprecher S60e. Der S55e verfügt über zwei 16,5-Zentimeter-Polypropylen-Treiber und der S50e über zwei 13,34-Zentimeter-Polypropylen-Treiber. Die magnetischen Lautsprecherabdeckungen (Grills) sollen die akustischen Interferenzen minimieren und die vergoldeten 5-fach-Anschlussklemmen erleichtern die Einrichtung.  

Center-Lautsprecher – S35e und S30e
Die Center-Lautsprecher S35e und S30e sollen sich für modernste Heimkino-Installationen eignen und einen klaren Sound für Filme und Musik liefern. Dank der niedrigen Höhe von lediglich 10,16 Zentimetern ist der S35e der Begleiter für die meisten dünnen (und oft soundschwachen) TV-Geräte von heute. Sowohl der S35e als auch der S30e verfügen über einen 2,54-Zentimeter-Hi-Res-Terylen-Hochtöner für die deutliche und klare Wiedergabe hoher Frequenzen und über mehrere mit Glimmermaterial verstärkte Polypropylen-Mittel-/Tieftöner: sechs 7,62-Zentimeter-Konusse beim S35e beziehungsweise zwei 13,34-Zentimeter-Konusse beim S30e. Der S35e zeichnet sich durch eine Anordnung von sechs kleineren Treibern aus, während der S30e zwei größere Treiber nutzt. Beide Center-Lautsprecher verfügen über magnetisierte Abdeckungsgitter zur Verminderung der Beugung und über vergoldete 5-fach-Anschlussklemmen. Der S35e kann nicht nur als Center-Lautsprecher, sondern auch für den linken und rechten Kanal (L/C/R) eingesetzt und mithilfe der integrierten schlüssellochförmigen Aufnahmen sowohl horizontal als auch vertikal an der Wand montiert werden.

Regallautsprecher – S20e und S15e
Die Regallautsprecher S20e und S15e sind dafür ausgelegt, jedes klangliche Detail in Filmen, Fernsehsendungen oder beim Abspielen von Musik zum Leben zu erwecken. Diese kompakten Regallautsprecher eignen sich laut Polk Audio als Front- oder Rear-Lautsprecher für jede 5.1-, 7.1- oder 9.1-Heimkino-Konfiguration und sind mit einem 2,54-Zentimeter-Hi-Res-Terylen-Hochtöner ausgestattet. Jeder Lautsprecher beherbergt außerdem einen mit Glimmermaterial verstärkten Polypropylen-Konus mit einem Durchmesser von 13,34 Zentimetern (S15e) beziehungsweise 16,51 Zentimetern (S20e) für geringe Verzerrungen. Die patentierte Polk Power Port-Technologie soll für einen authentischen Basseindruck sorgen. Eine Wandmontage ist ebenfalls möglich. So finden die Regallautsprecher der Signature E Serie als Stand-Alone-Monitore Verwendung und auch als Grundausstattung für ein kraftvolles Heimkino-System.

Regellautsprecher – S10e als perfekte Ergänzung
Der Polk Signature E Serie S10e Surround-Lautsprecher ergänzt jede vorhandene Mehrkanal-Heimkino-Konfiguration, wie der Hersteller reklamiert. Die kompakten Satelliten-Surround-Lautsprecher verfügen über jeweils einen 2,54-Zentimeter-Terylen-Hochtöner und einen mit Glimmermaterial verstärkten 10,16-Zentimeter-Polypropylen-Konus für geringe Verzerrungen. Der Surround-Lautsprecher S10e verfügt dank der patentierten Polk Power Port-Technologie über eine bessere Basswiedergabe, so der Hersteller. Klanglich ist er laut Polk Audio an die Stand- und Regallautsprecher der Signature E Serie angepasst. Mithilfe der integrierten Gewindeeinsätze beziehungsweise schlüssellochförmigen Aufnahmen ist die Wandmontage besonders einfach.


Modell:
Polk Audio S60e
Preis:
599 Euro
Link zum Hersteller