Neue Exklusiv-Ausführung der Nubert nuVero 170

Nach Varianten in Gold und Silber präsentiert Nubert jetzt eine neue Sonderausführung des Spitzenmodells nuVero 170 in schwarzem Glanzlack und Kunstleder.

07.11.2018
nubert_170_Liste_01.jpg

Ob Rolling Stones (»Paint it Black«), AC/DC (»Back in Black«) oder Johnny Cash (»Man in Black«) – die dunkelste aller Farben hat Musiker schon immer fasziniert. Die jüngste Exklusiv-Edition des der nuVero 170 von Nubert huldigt nun diesem Mysterium, hüllt sich die ab Ende November verfügbare neueste Auflage der Vier-Wege-Box doch ganz in Schwarz. Wie die ersten Sonderausführungen der nuVero 170 in Gold und Silber entspricht die neue, schwarze Version technisch der regulären Serienfassung und begeistert mit einem Klangerlebnis auf höchstem Niveau, was auch im i-fidelity.net-Testbericht bestätigt wurde.

Äußerlich schmückt sich die nuVero 170 Exklusiv nun mit einem hochglanzlackierten Klangsegel in Diamantschwarz, während der hintere Teil des Gehäuses mit dem handwerklich vernähten Texturmaterial skai »Sotega« bespannt ist. So setzt sich die Edelvariante von der bereits erhältlichen schwarzen Farbversion ab, bei der die Rückseite in Nextel-Lack ausgeführt ist. Das Texturmaterial skai »Sotega« kommt sonst vor allem im Automobil- und Möbelbau zum Einsatz und zeichnet sich durch seidenmatten Schimmer sowie seine Nappa-Haptik aus.

Das für die nuVero-Serie charakteristische geschwungene Klangsegel auf der Stirnseite ist mit hochwertigem Metallic-Lack in Schwarz lackiert, der durch seinen mehrschichtigen Auftrag und die anschließende aufwendige Polierung einen intensiven Glanzgrad entwickelt. Unter Lichteinstrahlung ziehen die funkelnden Metallpartikel Blicke auf sich. Abschließend erhält jede nuVero Exklusiv ihren Ritterschlag durch ein Typenschild aus Metall auf der Rückseite, das die Box unzweifelhaft als Vertreterin dieser Sonderserie ausweist.


Modell:
Nubert nuVero 170
Preis:
8.900 Euro
Link zum Hersteller