McIntosh kündigt seinen ersten Streaming-Server MS500 an

Ab Juli wird der Streaming-Server MS500 das McIntosh-Portfolio bereichern. Er soll völlig geräuschlos arbeiten, denn er speichert Musik auf einem SSD-Laufwerk, das ohne bewegliche (und damit rauscherzeugende Teile) auskommt. Zum anderen arbeitet der eingesetzte Prozessor komplett ohne Lüfterunterstützung.

07.06.2018

Das Problem ist hinlänglich bekannt: Man freut sich auf ein klassisches Musikstück vom hauseignen Streaming-Server, aber in akustischer Nähe schaufelt ein Lüfter permanent Nebengeräusche ins klangverliebte Innenohr. Der neue McIntosh MS500 soll da deutlich weniger aufdringlich sein, denn er arbeitet komplett geräuschlos.

Zunächst wird die lokale Musik auf dem integrierten, 500 GB-SSD-Laufwerk gespeichert, das ohne rauscherzeugende Teile auskommt. Darüber hinaus arbeitet der eingesetzte Prozessor komplett lüfterlos. Resultat: Nebengeräusche? – Fehlanzeige!

Der einfach zu bedienende Streaming-Server MS500 integriert nahtlos sowohl internetbasierte als auch lokal gespeicherte Musik in einem Gerät, einschließlich unkomprimierter Dateien von bis zu 24 Bit / 192 Kilohertz. So kann der MS500 die Zentrale der hauseigenen Digitalmusik werden. Schnittstellen zu Streaming-Diensten wie Tidal, Spotify, Deezer, TuneIn und weiteren sind integriert, Internetradiosender können als Voreinstellungen hinzugefügt werden.

Drei USB-Buchsen ermöglichen den Anschluss externer Massenspeicher beziehungsweise Flash-Laufwerke. Je ein Satz symmetrischer und unsymmetrischer Analogausgänge sowie zwei Digitalausgänge verbinden den MS500 mit Vor-/ Vollverstärker oder anderen Komponenten. Der qualitativ hochwertige DAC ist von der Hauptplatine isoliert, sodass Musik mit extremer Präzision und Klangtreue wiedergegeben wird, wenn einer der Analogausgänge verwendet wird, wie der Hersteller reklamiert.

Der MS500 verwendet ein laut McIntosh sehr stabiles, Linux-basiertes Betriebssystem. Seine Steuerung erfolgt über die Fernbedienung, über einen Webbrowser oder mit der kostenlosen McIntosh Media Bridge App für iPhone, iPad oder Android-Geräte. Die bekannte McIntosh-Glasfront sorgt für einen audiophilen, zeitlos schönen Wiedererkennungswert und integriert sich nahtlos in bestehende Mc-Komponenten.

Technische Daten:
Verzerrungen:   0,005%
Frequenzgang:   2 Hz – 22 kHz
Geräuschspannungsabstand:   102 dB
Dynamikbandbreite:   96 dB
Abmessungen(BxHxT):   44,5 x 9,8 x 40,7 cm
Gewicht:   6,1 kg (12,7 kg inkl. Verpackung)
Verfügbarkeit:   ab Juli 2018


Modell:
McIntosh MS500
Preis:
7.480 Euro
Link zum Hersteller