Sennheiser stellt Momentum In-Ear Wireless auf der CES vor

Sennheisers Momentum-Kopfhörerreihe steht für die Verbindung aus Sound und Style: Klang-Performance trifft auf ausgewählte Materialien und Design. Auf der CES 2017 präsentierte der Audiospezialist jetzt erstmals den Momentum In-Ear Wireless.

08.01.2017

Der kabellose Nackenbügel-Kopfhörer überzeugt mit führendem Akustikdesign und hochwertigen Materialien. Dank Bluetooth 4.1, AAC-Codec-Unterstützung und Qualcomm aptX liefert der Kopfhörer auch auf mobilen Geräten bemerkenswerten Klang. Auch das neueste Modell liefert den charakteristischen Momentum-Sound mit kraftvoller Basswiedergabe, Vocals und einem laut Hersteller herausragendem Gesamtklangbild.

Eine Akkulaufzeit von 10 Stunden macht den MomentumIn-EarWireless zum idealen Begleiter für unterwegs. Die 3-Tasten-Bedienung mit eingebautem Mikrofon ist direkt in den Nackenbügel integriert – so können Anrufe angenommen und die Musikwiedergabe gesteuert werden. Der Ohrkanalhörer lässt sich dank NFC mühelos mit bis zu zwei Bluetooth-Geräten koppeln. Zudem ermöglicht der Kopfhörer die Audiowiedergabe und Lademöglichkeit über USB.

Sprachansagen informieren den Nutzer über Pairing-Status und aktuellen Akkustand, während ein Vibrationsalarm auf eingehende Anrufe hinweist. Wie alle Kopfhörer der Momentum-Reihe verbindet der Momentum In-Ear Wireless dabei auf einzigartige Weise Substanz und Design: Der ergonomische, mit weichem Nappaleder überzogene Nackenbügel sorgt für angenehmen Tragekomfort. Für die nötige Robustheit setzt Sennheiser auf Edelstahlelemente mit Chrom-Details sowie widerstandsfähiges Polycarbonat. Perfekten Sitz und eine ausgezeichnete Abschirmung von Umgebungsgeräuschen garantieren die mitgelieferten Ohradapter in vier Größen. Der Momentum In-Ear Wireless ist ab Januar 2017 erhältlich.


Link zum Hersteller