Liedtke-Lautsprecherständer Quattro »five«

Wie der Name schon sagt, handelt es sich um die 5. Variante der Quattro Serie von Dirk Liedtke, welche in verschiedenen Varianten: sprich Farben und Stativhöhen angeboten wird.

08.01.2018

Sieben verschiedene Stellplatten stehen für das neue Modell zur Auswahl. Für Kunden entsteht so die Möglichkeit, die optimale Topplatte für ihre Lautsprecher auszuwählen. Sollten abweichende Maße erforderlich sein, besteht die Option, gegen einen moderaten Aufpreis eine Sonderanfertigung der Topplatten in Auftrag
zu geben. Die Quattro »five«-Serie besticht laut eigener Aussage durch schlichte, elegante Optik und bietet eine sehr gute Standsicherheit, welche durch Befüllung der Stativsäulen mit 114mm Durchmesser noch erhöht u.
verbessert werden kann.

Das Leergewicht liegt bei ca. 14kg pro Lautsprecherständer. Quattro five bietet jedem Lautsprecher, welcher von den Proportionen stimmig ist, ein solides Fundament und befördert ihn ohne Probleme auf die richtige Arbeitshöhe sprich Ohrhöhe. Durch die vier justierbaren Spikes in der Bodenplatte lassen sich die Stative kinderleicht und optimal ausrichten.

Jeweils im Lieferumfang enthalten sind auch noch acht Anti-Rutsch-Pads für die Topplatten, sowie ein hochwertiger 5mm Inbus-Schlüssel mit T-Griff zur Montage der Boxenstative. Bodenschutz-Zentrierscheiben werden als Sonderzubehör im Shop angeboten. Die richtige Stativhöhewir so errechnet: Der Hochtöner sollte in sitzender Position etwa in Ohrhöhe abstrahlen, Faustformel: Lautsprecher + Stativ = 1,10m-1,15m (gemessen Oberkante Lautsprecher).


Modell:
Liedtke Quattro »five«
Preis:
ab 399 Euro
Link zum Hersteller