Elac übernimmt Digitalspezialisten Audio Alchemy

Elac integriert Audio Alchemy ins eigene Produktportfolio. Der Umbau von Elac geht mit unverändertem Tempo weiter. Der traditionsreiche Hersteller mausert sich zum Vertrieb hochwertiger Audioprodukte. Mit dem Kauf von Audio Alchemy geht es jetzt sogar noch einen Schritt weiter.

14.10.2016

Elac und Audio Alchemy haben den Abschluss einer Vereinbarung zur Übernahme von Audio Alchemy bekannt gegeben. Durch die Integrierung der Marke Audio Alchemy erwächst eine vollkommen neue Elac Produktsparte.

»Diese Transaktion markiert einen weiteren Meilenstein, der darauf abzielt, Elacs Wandlung zu einem Vollsortimenter im Audio-Bereich voranzubringen und somit in den nächsten Jahren unser Wachstum weiterhin auszubauen. Audio Alchemy bringt die bis dato noch fehlenden Elektronikkomponenten mit ins Unternehmen«, so Gunter Kürten, Geschäftsführer von Elac Electroacustic GmbH.

Elac freut sich zusammen mit Peter Madnick, Gründer von Audio Alchemy, und dessen Ingenieuren mit einer ganz eigenen und neuen Elac-Alchemy-Produktserie an den Markt zu gehen. Wachstum, das laut Elac ganz neue Perspektiven in die kundenorientierte Unternehmenskultur im High-End-Audio bringen wird.